Aktualisiert: 26.02.2021 - 06:37

Brot zum Auseinanderziehen Herzhaftes Monkey-Bread zum Frühstück!

Von Lina Steinbach

Bewerten Sie das Rezept
Das Monkey-Bread mit Eier, Käse und Schinken kann mit vielen verschiedenen Beilagen genossen werden!

Foto: Tatiana Andrianova

Das Monkey-Bread mit Eier, Käse und Schinken kann mit vielen verschiedenen Beilagen genossen werden!

In seiner süßen Form ist es schon seit den 40er Jahren ein Hit in den USA. Wir zeigen Ihnen in diesem Rezept eine herzhafte Version des "Monkey-Bread"!

Zutaten für 1 Brot:

  • Teig:
  • 480 ml warmes Wasser (etwa 40 °C)
  • 50 g Zucker
  • 2 Packungen Trockenhefe (14 g)
  • 625 g Mehl
  • 1 EL Salz
  • 60 g Butter, geschmolzen
  • Belag:
  • 80 g Butter, gewürfelt
  • 6 Eier (L)
  • 45 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Schnittlauch, kleingeschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Zwiebel
  • 2 TL Mohnsamen
  • 2 TL Sesam
  • 1 TL Meersalz
  • 150 g geriebener Käse (zum Beispiel Cheddar)
  • Schinken, in Scheiben (Menge nach Belieben)

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten (zzgl. 80 für Wartezeit und 30 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. In einer Schüssel Zucker und Trockenhefe unter das warme Wasser rühren. Abgedeckt an einem warmen Ort für etwa 10 Minuten gehen lassen, bis die Mischung leicht schaumig ist.
  2. In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz vermischen. Die Hefemischung und geschmolzene Butter hinzugeben und bei niedriger Stufe alles verquirlen, bis ein glatter Teig entsteht. Bevor der Teig zu fest wird, mit einem Knethaken oder per Hand den Teig weitere vier Minuten kneten. Er sollte eine weiche und leicht verformbare Konsistenz erhalten.
  3. Den fertigen Teig in einer Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen, trockenen Ort für etwa eine Stunde ruhen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich in der Zeit verdoppelt haben.
  4. Den aufgegangenen Teig anschließend auf einer bemehlten Unterlage erneut verkneten und in eine Kugelform bringen. Die Kugel bedecken und für weitere 10 Minuten gehen lassen. Den Hefeteig in Stücke unterteilen und diese in 48 kleine Kugeln rollen.
  5. Den Ofen auf 160°C vorheizen. Eine Gugelhupfform (1,5 L) einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  6. Für den Frühstückbelag als erstes das Rührei zubereiten. Die Eier mit der Sahne verquirlen. In einer großen Pfanne 20 g Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen bis sie Blasen schlägt. Die Eiermischung in die Pfanne geben und kurz anbraten lassen. Die Hitze runterdrehen und das zu Stocken anfangende Ei mit einem Holzlöffel oder Pfannenwender leicht verrühren. Das Rührei nicht ganz durchkochen, da es im Ofen weiter gebacken wird. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Schnittlauch unterheben bevor es von der Platte genommen wird.
  7. Die verbleibenden 60 g Butter schmelzen und die vorbereiteten Teigkugeln einzeln in die flüssige Butter tauchen.
  8. Den Knoblauch und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden oder reiben und mit dem Mohn, Sesam, Meersalz und Pfeffer vermischen. Die buttrigen Teigkugeln mit der Mischung bestreuen oder darin rollen, sodass sie vollkommen bedeckt sind.
  9. Den Schinken klein schneiden und zusammen mit dem Käse und dem Rührei in einer Schüssel vermengen. Dazu die gewürzten Teigbällchen geben und alles vorsichtig vermischen. Den Mix in die vorbereitete Gugelhupfform geben und gleichmäßig verteilen. Das Frühstücks-Monkey-Bread für etwa 30 Minuten backen, bis es eine goldbraune Farbe erhalten hat. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen und das lauwarme Brot dann umstürzen.

Tipp: Soll es lieber Vegetarisch sein? Dann ersetzen Sie doch den Schinken mit Champignonscheiben oder einer anderen Alternative Ihrer Wahl.

Woher genau das Monkey-Bread seinen kuriosen Namen hat, weiß niemand so genau, Affen sind jedenfalls kein Bestandteil des Rezepts. Gewiss ist, dass das Brot zum Auseinanderziehen eins der beliebtesten Gebäcke der USA ist, ob in süßer oder herzhafter Form, zum Frühstück oder als Snack. Ein weiteres vielseitiges Brotrezept aus den USA ist der sogenannte "Strata", ein Brotauflauf mit Speck und Käse, der einfach mit übriggebliebenen Brot zubereitet werden kann.

Das Frühstücks-Monkey-Bread zeigt mal wieder, wie viel Potential Eier haben! Wenn Sie nach weiteren Frühstücksideen mit Eiern suchen, schauen Sie sich diese 15 kreative Rezepte an:

Hefeteig machen ist leichter gesagt als getan! In dem folgenden Video lernen Sie 7 Tipps, wie Sie zu Ihrem perfekten Hefeteig kommen!

7 Tipps für den perfekten Hefeteig
7 Tipps für den perfekten Hefeteig

Für noch mehr zum Thema Hefeteig, Backwaren im allgemeinen und kreative Frühstücksideen, besuchen Sie unsere Themenseiten!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe