Aktualisiert: 16.02.2021 - 18:16

Für jeden Geschmack etwas dabei Popcorn selber machen: Tipps und Tricks für die perfekte Zubereitung

Von

Das darf beim Filmeabend nicht fehlen: Das perfekte Popcorn!

Foto: Mandy Reschke

Das darf beim Filmeabend nicht fehlen: Das perfekte Popcorn!

Mit Karamell überzogen, in salziger Butter geschwenkt, mit Schokolade verfeinert oder auch mit Käse überbacken: Bei Popcorn sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Wir haben tolle Tipps für die Zubereitung.

Besonders in der jetzigen Zeit sehnt man sich schon mal nach dem perfekten Popcorn des Lieblingskinos. Um das Kinoerlebnis nach Hause zu holen, gehört Popcorn für viele Cineasten einfach dazu. Doch hohe Erwartungen werden häufig enttäuscht: Nicht alle Körner poppen auf, die die aufpoppen brennen an und ruinieren den Topf, statt knackig-lecker schmeckt das Endresultat eher knautschig-fade.

Bei der scheinbar so simplen Zubereitung von selbst gemachtem Popcorn kann einiges schieflaufen! Mit unseren Tipps & Tricks bekommen Sie aber auch zuhause perfektes Popcorn!

Perfektes Popcorn selbst machen: Unsere Tipps & Tricks für den Einstieg

  1. Damit die Körner aufpoppen, muss der Topf, bzw. das darin enthaltene Fett auf etwa 180 Grad Celsius gebracht werden. Eine Temperatur, die nicht jedes Öl aushält – weshalb sich besonders Kokosöl oder raffinierte Öle und Butterschmalz eignen. Davon sollten Sie etwa zwei bis drei Esslöffel benutzen, genug, um den gesamten Boden des Topfes zu füllen. Mehr darüber, welches Öl sich für welchen Zweck eignet, lesen Sie hier.
  2. Die Körner sollen gleichmäßig den Boden des Topfes bedecken und keine zweite Schicht bilden. Bei zwei bis drei Esslöffeln Öl ist eine Orientierungsmenge etwa 60 g Maiskörner. Wenn Sie sich unsicher sind, ist weniger immer besser als mehr!
  3. Für viel Popcorn benutzen Sie am besten einen großen Topf. Wenn Sie nur einen Kleineren haben, machen Sie lieber mehrere Durchgänge mit jeweils weniger Körnern, um das Anbrennen zu vermeiden.

Aufpoppen ohne Anbrennen:

  1. Erhitzen Sie den Topf auf mittlere Hitze. Achten Sie darauf, dass das Öl nicht anbrennt. Zum Testen der Temperatur, geben Sie zwei oder drei einzelne Maiskörner in den Topf und warten, bis diese aufpoppen: Das ist das Zeichen, dass das Öl bereit ist!
  2. Fügen Sie nun die weiteren Körner hinzu und decken den Topf ab. Den erhitzen Topf mit den Körnern dann direkt von der heißen Herdplatte nehmen, um das Anbrennen der Körner zu verhindern.
  3. Den Topf einige Male schwenken, sodass sich die Körner gleichmäßig verteilen. Warten Sie eine Minute, bevor Sie den Topf wieder auf die mittel-heiße Herdplatte stellen, so werden die Körner auf die gleiche Temperatur erhitzt und die Wahrscheinlichkeit erhöht sich, dass sie gleichzeitig aufpoppen.
  4. Wenn Sie den abgedeckten Topf zurück auf die Herdplatte gestellt haben, sollten die Körner anfangen hörbar aufzupoppen.
  5. Heben Sie ab und zu den Topf von der Platte und schwenke ihn hin und her, um die gepoppten Körner wieder gleichmäßig zu verteilen.

Damit das Popcorn seine Knackigkeit behält:

  1. Heben Sie von Zeit zu Zeit während des Aufpoppens der Körner vorsichtig den Deckel ein wenig an, um etwas von dem Dampf abzulassen, der sich im Inneren des Topfes bildet und die aufgepoppten Körner Wasser aufziehen und weich werden lässt.

Das perfekte Timing:

  1. Wenn die Länge der Pausen zwischen den Aufpopp-Geräuschen mehrere Sekunden überschreitet, nehmen Sie den Topf von der Herdplatte und füllen Sie das Popcorn um.
  2. Lieber ein paar ungepoppte Körner riskieren, als das Anbrennen der fertigen zu riskieren!
  3. Popcornmais kann Risse bekommen und dadurch austrocknen, was ihn daran hindert aufzupoppen. Solche Körner schmuggeln sich in jede Packung, sodass ein Rest an ungepoppten Körnern nicht zu vermeiden ist und nichts mit der Zubereitung des Popcorns zu tun hat.

Kreative Aufpepp-Ideen

Popcorn mit gesalzenem Karamell:

  1. Für ein knuspriges, salzig-süßes Popcornerlebnis heizen Sie Ihren Ofen auf 120 Grad Celsius vor.
  2. Für eine selbst gemachte Salzkaramell-Creme lassen Sie in einer Pfanne 100 g Zucker zerschmelzen und heben Sie vorsichtig 2 Esslöffel Butter und 70 ml Sahne unter und schmecken die Creme mit einer Prise Salz ab.
  3. Gießen Sie die noch warme Karamellcreme über das selbstgemachte Popcorn und verteilen Sie es gleichmäßig indem Sie behutsam mit einem Holzlöffel alles vermischen.
  4. Verteilen Sie das mit Karamell glasierte Popcorn auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech und bestreuen Sie es mit etwas Meersalz.
  5. Backen Sie das Popcorn für eine Stunde in dem vorgeheizten Ofen, um eine besonders knusprige Karamellhülle zu erhalten.

Pizza-Popcorn:

  1. Für eine herzhafte Variante des Snack-Klassikers mischen Sie etwas geriebenen Käse Ihrer Wahl in den noch warmen Topf mit den gerade aufgepoppten Popcorn und lassen Sie ihn bei geringer Temperatur leicht schmelzen.
  2. Kippen Sie die das käsige Popcorn in eine Schüssel und würzen Sie es mit Basilikum, Oregano, etwas Paprikapulver und Salz und Pfeffer. Alles gut und gleichmäßig unterrühren.
  3. Peppen Sie das Popcorn abschließend mit klein geschnittenen getrockneten Tomaten und einem Schuss Olivenöl auf.
  4. Fügen Sie weitere Zutaten Ihrer Vorliebe folgend hinzu!

____________________

Wenn Sie mit Hilfe dieser Tipps und Tricks das perfekte Popcorn zubereitet haben, können Sie den simplen Snack so weiterverarbeiten, wie Sie wollen. Ob mit Karamell, Käse oder Schokolade direkt genießen – oder ein ganz neues Gericht damit verfeinern, wie bei unserem superschnellen Popcorn-Schüttelkuchen: Probieren Sie die unendlichen Möglichkeiten aus!

Popcorn ist nicht der einzige Snack, den man zuhause zubereiten kann. Nehmen Sie sich die Zeit und machen Sie Ihre ganz eigenen Süßigkeiten! Rezepte zu Schokolade, Gummibärchen und mehr finden Sie in unserer Galerie:

Popcorn in seiner puren Form ist gesund und kalorienarm, eignet sich also perfekt für den kleinen Hunger, wenn man auf seine Linie achten will. Weitere sündenfreie Snacks zeigt Ihnen dieses Video:

Sündenfreie Snacks
Sündenfreie Snacks

Für mehr Rezepte, Ideen und Informationen zu allem was mit Fingerfood und Süßigkeiten zutun hat,besuchen Sie unsere Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe