01.01.2021 - 13:48

Schwerer Durchfall droht Vorsicht, EHEC! Real ruft Koteletts zurück

Vorsicht beim Verzehr von Lamm-Koteletts: Bei Real wird derzeit Tiefkühlware zurückgerufen.

Foto: Getty Images/Renphoto

Vorsicht beim Verzehr von Lamm-Koteletts: Bei Real wird derzeit Tiefkühlware zurückgerufen.

Wenn wir eines nicht im Essen haben wollen, dann sind das wohl Darmbakterien. Ebensolche wurden jetzt aber in einem Lamm-Kotelett gefunden, das bei Real vertrieben wurde. Das müssen Verbraucher jetzt wissen.

Auch die ruhige Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist nicht vor Rückrufen gefeit. Derzeit ruft die Alexander Eyckeler GmbH tiefgefrorene Lamm-Koteletts zurück, die bei Real vertrieben wurden. Der Grund dafür ist ganz schön eklig: In einem Stück wurden Enterohämorrhagische Escherichia coli Erreger (EHEC) festgestellt, wie produktwarnung.eu schreibt.

Rückruf von Lamm-Koteletts bei Real: Um diese Charge geht es:

Betroffen ist der Artikel "Lamm-Kotelett geschnitten tiefgefroren, Ashley, Ursprung Neuseeland, prepared for Alliance Group Limited Zew Zealand. Es handelt sich um Packungen mit einer Füllmenge von etwa 0,5 Kilogramm. Betroffen vom Rückruf sind ausschließlich Chargen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.01.2022.

  • Lot# 50 9051
  • Barcode 281939

Sie haben den Artikel gekauft? Dann können Sie ihn auch ohne Vorlage des Kassenbons ins Geschäft zurückbringen. Den Kaufpreis bekommen Sie erstattet.

Hier finden Sie die Pressemeldung des Herstellers mit dem Hinweis zur Charge.

Was ist EHEC und was kann man dagegen tun?

In einem Stück der oben genannten Charge wurden Enterohämorrhagische Escherichia coli Erreger, kurz "EHEC" gefunden. Dabei handelt es sich um ein Darmbakterium, das zu den häufigsten Auslösern von Lebensmittelvergiftungen gehört. Dabei ist das Bakterium hochinfektiös, schon zehn bis 100 einzelne Erreger reichen, um starke Durchfallerkrankungen auszulösen. Insbesondere bei kleinen Kindern unter sechs Jahren, älteren oder abwehrgeschwächten Menschen kann das zu schweren Komplikationen führen. Bei diesen Personengruppen kann sich in fünf bis zehn Prozent der Erkrankung enterohämorrhagische Colitis anschließend ein hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS) entwickeln, bei dem die Blutgefäße, die roten Blutkörperchen und die Nieren Schaden nehmen können. Betroffene müssen häufig an die Dialyse (Blutwäsche). Auch Hirnblutungen, neurologische Störungen und Organschäden an Herz und Bauchspeicheldrüse können auftreten.

Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft gewährleistet eine ausreichende Durcherhitzung des Fleisches eine Inaktivierung des Erregers. Sollten Sie nach dem Verzehr der Lamm-Koteletts aber Durchfallsymptome erleiden, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen!

Um immer informiert über Lebensmittelrückrufe zu sein, statten Sie unserer Themenseite einen Besuch ab.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe