Aktualisiert: 09.12.2020 - 18:31

Hätten Sie's gewusst? Woher kommen eigentlich... die Maultaschen?

Schwäbische Maultaschen sind ein Klassiker deutscher Hausmannskost. Aber liegt der Ursprung wirklich in Deutschland?

Foto: imago images/Shotshop

Schwäbische Maultaschen sind ein Klassiker deutscher Hausmannskost. Aber liegt der Ursprung wirklich in Deutschland?

Schwäbische Maultaschen sind aus der guten, deutschen Hausmannskost nicht wegzudenken. Aber wurden die gefüllten Teigtaschen auch wirklich hierzulande erfunden?

Mmmh... Maultaschen! Wir lieben die leckeren, gefüllten Teigtaschen ja heiß und innig. Aber haben Sie sich schon mal gefragt, woher die Köstlichkeit ursprünglich stammt? Nun – für gewöhnlich wird das Gericht ja mit dem Schwabenländle assoziiert. Aber ist das auch wirklich so? Woher kommen Maultaschen eigentlich ursprünglich? Wir haben uns auf die Suche nach einer Antwort gemacht.

Die Geschichte der Maultasche: Beginnt sie im Kloster Maulbrunn?

Sie haben es sich vielleicht schon gedacht: So wirklich 100-prozentig nachweisbar ist der Ursprung der Maultasche wieder mal nicht. Aber: Es ranken sich viele, spannende Mythen rund um die Herkunft der Maultasche – und die wollen wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten.

Eine dieser Legenden geht zurück auf das Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg. Schätzungsweise im 16. oder 17. Jahrhundert sollen die Mönche unverhofft zu einem guten Stück Fleisch gekommen sein. Dummerweise ausgerechnet in der Fastenzeit, in der Katholiken der Fleischgenuss bekanntermaßen untersagt ist. Damit das gute Stück Fleisch nicht umkommt, soll ein Mönch es zu Hack verarbeitet und es dann vermischt mit Gemüse in Nudelteig verpackt haben. Auf diese Weise hoffte man, dass der liebe Gott diesen Fehltritt nicht bemerken würde.

Vielleicht haben Sie ja schon mal den Begriff "Hergottsb’scheißerle" gehört. Das ist ein Synonym für die schwäbische Maultasche und geht auf eben jene Legende zurück. Mit dem versteckten Fleisch habe man also Gott an der Nase herum geführt. Ob diese Geschichte allerdings wirklich garantiert die Erfindung der Maultasche beschreibt? Das steht wohl in den Sternen – immerhin gibt es noch andere Theorien.

Maultaschen: Eigentlich aus Italien?

Die Artverwandtschaft zwischen Maultaschen und italienischen Klassikern wie Ravioli und Tortellini ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen. Und es besteht tatsächlich eine leidliche Wahrscheinlichkeit, dass es die Italiener waren, die den Deutschen das mit den Maultaschen näher gebracht haben.

Wir kehren nochmal zurück in die Gegend rund um das oben angesprochene Maulbrunn. In der Umgebung lebten viele Waldenser – wobei es sich wiederum um italienische Glaubensflüchtlinge handelt, die seit dem 17. Jahrhundert in verschiedenen Regionen Deutschlands Zuflucht gefunden hatten. Und die Waldenser brachten eine Menge Dinge mit in die neue Heimat – darunter unter anderem die Kartoffel, den Maulbeerbaum und vielleicht ja auch die Maultasche. Für diese Theorie spräche übrigens auch die Tatsache, dass in schwäbischen Maultaschen unter anderem Spinat als Füllung verwendet wird – seinerzeit eine vor allem in Italien beliebte Zutat.

Am Ende ist es eben wie mit der Henne und dem Ei – was zuerst da war und wer es nun wirklich erfunden hat, dürfte nicht einfach zu klären sein. Weil: Italiener und Schwaben sind ja auch längst nicht die einzigen, die gefüllte Teigtaschen im Portfolio ihrer typischen Nationalgerichte haben. Denken Sie nur an die Polen und die Pierogi, die Russen und Pelmeni und auch an die Chinesen und ihre Wan Tan...

Wenn Sie mehr über Teigtaschen aus aller Welt erfahren wollen, sind Sie bei uns natürlich goldrichtig. Wir verraten Ihnen nicht nur, wie Sie schwäbische Maultaschen in Brühe selbst machen – wir haben noch viele internationale Rezepte für Sie. Zu lesen sind sie in der Galerie:

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Weitere Ratgeber und spannende Rezepte für verschiedene Nudelgerichte hält unsere Themenseite für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe