Aktualisiert: 18.12.2020 - 06:34

Im 7. Tortenhimmel Weihnachts-Pavlova

Von

Bewerten Sie das Rezept
Dieses weihnachtliche Pavlova ist das perfekte Dessert für die Festtage.

Foto: StockFood/Matthias Liebich

Dieses weihnachtliche Pavlova ist das perfekte Dessert für die Festtage.

Diese Desserttorte aus Baiser bekommt durch weihnachtliche Gewürze wie Zimt und Rumtopf-Früchte einen festlichen Anstrich. Probieren Sie die neue Variante des australischen Desserts!

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • 4 Eiweiß (M)
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL dunkles Kakaopulver
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 g Butter
  • 600 g Schlagsahne
  • 300 ml Rumtopf-Früchte
  • 1 Päckchen Sofort-Gelatine

Pro Portion etwa:

  • 405 kcal
  • 25 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 90 Minuten Backzeit und 30 Minuten Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Eiweiße, 1 Prise Salz und 200 g Zucker in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Mischung ca. 8 Minuten steif schlagen. Zimt und Kakao unter die Hälfte Eischnee ziehen.
  2. Auf zwei Bögen Backpapier jeweils einen Kreis zeichnen (ca. 22 cm ø) und umgedreht auf je ein Backblech legen. Baiser in einen Spritzbeutel mit großer Schlitztülle füllen und zwei Kreise mit erhöhtem Rand (Randhöhe ca. 4 cm) in die vorgezeichneten Kreise spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 140 °C, Umluft: 120 °C, Gas: Stufe 2) ca. 1 ½ Stunden backen. Abkühlen lassen.
  3. Währenddessen 150 g Kuvertüre hacken. Mit Butter und 100 g Schlagsahne in einen Topf geben. Unter Rühren zu einer glatten Soße schmelzen. Abkühlen lassen.
  4. Rumtopffrüchte in einem Sieb abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen. 600 g Sahne steif schlagen, Gelatinepulver dabei einrieseln lassen. 80 ml Rumtopfflüssigkeit abmessen. Mit 50 g Zucker und Rumtopffrüchten unter die Sahne heben. Restliche 50 g Kuvertüre mit dem Sparschäler fein hobeln.
  5. Beide Baiserböden mit jeweils der Hälfte der Schokoladensoße und Rumtopfsahne bestreichen. Baiserböden aufeinandersetzen. Mit Kuvertürehobeln verzieren. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Dann möglichst schnell verzehren, da die Baiserböden ansonsten schnell durchweichen.

Mit dieser Weihnachts-Pavlova schweben Sie garantiert im 7. Tortenhimmel. Falls Sie nicht genug von dem australischen Dessert bekommen, haben wir hier für die eine sommerliche Variante: Pavlova-Drizzle-Rolle mit Johannisbeeren – extrem cremig! Auch lohnenwert ist dieses kreative Rezept für Pistazien-Cassis-Pavlova.

Sie haben noch keine Idee, welches Dessert es zu Weihnachten geben soll? Wir haben die Lösung. In unserer Galerie finden Sie viele weitere Ideen für ein festliches Dessert:

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie das Baiser richtig backen? In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie feinste Pavlova mit Kirschen richtig zubereiten:

Pavlova mit Kirschen
Pavlova mit Kirschen

Weitere Torten: von einfach bis raffiniert und alles rund um das Thema Weihnachten finden Sie auf unseren Themenseiten!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe