30.11.2020 - 13:15

Verbraucher, aufgepasst! Pyrrolizidinalkaloide! Gesundheitsgefahr – Großer Rückruf für Kreuzkümmel

Vorsicht beim Kauf von gemahlenem Kreuzkümmel. Eine bestimmte Sorte ist derzeit von einem Rückruf betroffen.

Foto: iStock.com/ajaykampani

Vorsicht beim Kauf von gemahlenem Kreuzkümmel. Eine bestimmte Sorte ist derzeit von einem Rückruf betroffen.

Wegen einer möglichen Gesundgeitsgefahr ruft ein Hersteller derzeit Kreuzkümmel zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Produkt Pyrrolizidinalkaloide enthalten sind.

Wer gern mexikanisch, griechisch, türkisch und auch asiatisch kocht, hat unter Garantie auch Kreuzkümmel im Gewürzschrank stehen. Sollten Sie erst kürzlich solches gekauft haben oder steht es ganz aktuell auf Ihrem Einkaufszettel, so sollten Sie nun ganz genau aufpassen, denn: Ein Hersteller hat einen Rückruf für gemahlenen Kreuzkümmel herausgegeben. Scheinbar kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Produkt Pyrrolizidinalkaloide enthalten sind.

Lebensmittelrückruf: Gemahlener Kreuzkümmel betroffen

Transfood Wholesale mit Sitz in Düsseldorf hat in einem offiziellen Schreiben über den Rückruf von gemahlenem Kreuzkümmel informiert. In diesem könnten möglicherweise erhöhte Werte an Pyrrolizidinalkaloiden enthalten sein. Pyrrolizidinalkaloide sind sekundäre, natürlich vorkommende Pflanzeninhaltsstoffe, die im Falle einer längerfristigen Einnahme sogar zu Erkrankungen der Leber führen können. Es besteht also Gesundheitsgefahr – weshalb das Produkt keineswegs verzehrt werden sollte.

Folgender Artikel wird zurückgerufen:

  • TRS Jeera Powder "Gemahlener Kreuzkümmel – Ground Cumin", 100 g-Packung
  • Haltbarkeit: 06/03/2022
  • Los-Kennzeichnung: SL20-0274-2

Wenn Sie das Produkt mit den genannten Merkmalen erworben haben, so können Sie es in der Stätte des Kaufs zurückgeben. Sie bekommen den Kaufpreis auch ohne Vorlage des gültigen Kassenbons erstattet.

_________________________________

Pyrrolizidinalkaloide sind wirklich ganz schön gefährlich – und ein zu hoher Wert in Lebensmitteln kann durchaus mal vorkommen. So fielen beispielsweise viele Hustentees deshalb bei einer Prüfung von Öko-Test durch – und selbst manch eine Honigsorte schnitt bei Stiftung Warentest nicht gut ab.

Mehr Nachrichten und Ratgeber rund um Lebensmittelrückrufe finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe