Aktualisiert: 07.02.2021 - 10:26

Auf zwei verschiedenen Wegen möglich Salz- und Pellkartoffeln in der Mikrowelle zubereiten – so geht es ganz einfach!

Warum nicht mal Salz- oder Pellkartoffeln in der Mikrowelle zubreiten? Das geht viel schneller als im Kochtopf!

Foto: Getty Images/dirkr

Warum nicht mal Salz- oder Pellkartoffeln in der Mikrowelle zubreiten? Das geht viel schneller als im Kochtopf!

Jede Minute, die Sie am Herd verbringen, ist eine Minute zu viel? Denn Kochen ist Ihnen ein Graus? Wer aber gekochte Kartoffeln essen will, muss Hand anlegen? Falsch, denn die Mikrowelle kann beim Kartoffelnkochen die Lösung sein.

Pellkartoffeln mit Quark – ein einfaches Gericht, aber trotzdem unglaublich lecker und viele essen es gern. Wer aber im Endeffekt doch jedes Mal lieber wieder zum Fertiggericht greift, weil die Knollen bei ihrer Zubereitung im Kochtopf zu lange brauchen, kann sich jetzt glücklich schätzen. Denn Sie können die Salz- und Pellkartoffeln auch ganz einfach in der Mikrowelle zubereiten – auf zwei verschiedenen Wegen sogar. Und so geht's!

Salz- und Pellkartoffeln: So bereiten Sie die Knollen in der Mikrowelle zu!

Es gibt zwei unterschiedliche Arten, Kartoffeln in der Mikrowelle zuzubereiten. Sie unterscheiden sich in der Zubereitungsdauer und den Utensilien, die man benötigt, um sie gar zu bekommen. Beide Varianten sind aber eher für kleine Portionen geeignet.

Pellkartoffeln in der Mikrowelle mit geeignetem Mikrowellengeschirr kochen

Diese Variante ist die schnellste. Nach nur etwa 4 Minuten können Sie sich die köstliche Knolle auf ihren Teller laden und verspeisen. Dafür benötigen Sie eine Schüssel mit Deckel, die für die Mikrowelle geeignet ist.

  1. Legen Sie ein paar gewaschene, von unschönen Stellen befreite, ungeschälte Kartoffeln in die Schüssel – am besten der gleichen Größe – und stechen sie mit der Gabel ein.
  2. Nun füllen Sie Wasser in die Schüssel. Dabei müssen Sie beachten, wie schwer ihre Kartoffeln sind. Auf 100 Gramm Kartoffeln kommt etwa ein Esslöffel Wasser.
  3. Deckel auf das Gefäß setzen und ab in die Mikrowelle, die auf 800 Watt eingestellt sein sollte. Wieder kommt es darauf an, welches Gewicht Ihre Kartoffeln haben. An der Zeitvorgabe 1 Minute für 100 Gramm kann man sich grob orientieren.
  4. Ist die Hälfte der Garzeit verstrichen, wenden Sie die Knollen einmal.
  5. Ist die gesamte Garzeit der Kartoffeln in der Mikrowelle vorüber, testen Sie mit einer Gabel per Einstechen in die Knolle, ob sie nicht noch zu hart ist. Sollte sie sich schwer einstechen lassen, werfen Sie die Mikrowelle noch einmal an. Ansonsten Guten Appetit!

Salzkartoffeln lassen sich ebenfalls in der Mikrowelle zubereiten

Wussten Sie, dass Sie auch Salzkartoffeln in der Mikrowelle herstellen können? Dazu legen Sie einfach die bereits geschälten Kartoffeln in die Mikrowellen geeignete Schüssel. Achten Sie darauf, dass die rohen Kartoffeln halbiert und noch tropfnass sind, wenn Sie sie hineinlegen. Zusätzliches Wasser benötigen Sie dann nicht mehr. Den Deckel aber schon noch. Die Wattzahl können Sie auf 700 reduzieren. Für vier bis fünf Kartoffeln benötigen Sie um die 4-6 Minuten Kochzeit in der Mikrowelle. Dann können Sie Ihr Mittag herausholen, salzen und verspeisen. Denn schälen brauchen Sie die Knollen ja nun nicht mehr. Die Salzkartoffeln können Sie nun beispielsweise zu einem Braten mit Rotkohl servieren. Beides macht ja schon genug Arbeit. Da können die Salzkartoffeln ruhig auf einfache Weise zubereitet werden.

Wer nun keine Schüssel mit Deckel zum Verschließen hat, in die die Kartoffeln passen und die zudem noch in die Mikrowelle gestellt werden darf, kann sich mit der folgenden Alternative behelfen.

Mit einem Gefrierbeutel Kartoffeln in der Mikrowelle garen

Können Sie mindestens 6 Minuten aushalten, bis Ihr Mittag auf dem Tisch steht? Dann wagen Sie sich an diesen schnellen Kartoffelzubereitungstrick für die Mikrowelle.

  1. Die sauber abgespülten, noch nassen Kartoffeln kommen in einen Gefrierbeutel. Mit einem Faden binden Sie diesen zu. Auch bloß einen Knoten zu machen ist möglich. Vorsicht: Bitte auf keinen Fall mit einem Draht zuknoten!
  2. Der Plastikbeutel muss mit der Gabel mehrmals durchstochen werden, bevor er in der Mikrowelle landet, wo er unabgedeckt ungefähr sechs Minuten erhitzt wird. Sonst besteht Platzgefahr. Die Watteinstellung ist die gleiche wie bei der Zubereitungsvariante zuvor.
  3. Tipp: Nach der ersten Hälfte der eingestellten Zeit ist es ratsam, den Beutel umzudrehen, sodass die Knollen gleichmäßig garen können.
  4. Machen Sie nach dem Garvorgang in der Mikrowelle wieder die Pikprobe. Sind die Kartoffeln noch nicht essbar, müssen sie eine weitere Runde im Warmen drehen. Sind sie gar, dann aus der Tüte holen, würzen und es sich schmecken lassen.

Jetzt benötigen Sie nur noch ein tolles Rezept für die schnell gemachten Knollen? Dann versuchen Sie es doch mal mit diesem hier. Probieren Sie Pellkartoffeln mit Ei-Kräuter-Soße.

Für Ihre Kartoffeln darf es mehr sein als bloß Quark? Wie wäre es mit Fisch? Unterschiedliche Zubereitungsarten finden Sie auf unserer Themenseite.

Pellkartoffeln mit Quark eignen sich auch herrlich dafür, um Vegetarier glücklich zu machen. Noch mehr vegetarische Gerichte entdecken Sie in unserer Bildergalerie:

Noch mehr Haushaltstipps können Sie sich von unserer Themenseite holen. Dort lesen Sie beispielsweise auch, wie Sie Mandarinen leicht schälen und wie fade Tomaten mehr Geschmack bekommen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe