Aktualisiert: 06.12.2020 - 20:11 Anzeige

Reines Naturprodukt Mehr als nur süß: Ahornsirup aus Kanada bringt das gewisse Etwas in Ihre Küche

Ein echtes Multitalent: Entdecken Sie die geschmackliche Vielfalt von Ahornsirup aus Kanada.

Foto: Ahornsirup aus Kanada

Ein echtes Multitalent: Entdecken Sie die geschmackliche Vielfalt von Ahornsirup aus Kanada.

Das "flüssige Gold" verfeinert fast alle Gerichte und sorgt mit seinen natürlichen Aromen für mehr Genuss. Entdecken Sie die Vielfalt der Ahorn-Küche zum Beispiel mit den raffinierten Rezepten von Sternekoch René Stein.

Als reines Naturprodukt passt Ahornsirup aus Kanada bestens in die moderne, ernährungsbewusste Küche. Die natürliche Alternative enthält gut ein Drittel weniger Kalorien als Haushaltszucker und verleiht weit mehr als nur Pancakes das gewisse Extra. Erfahren Sie hier, welche Sorten es gibt und wie diese Speisen aller Art raffiniert verfeinern. Einen Einblick in die Vielfalt der Ahorn-Küche gibt Sternekoch und Ahorn-Botschafter René Stein mit einer Auswahl seiner raffinierten Rezepten.

Ahornsirup aus Kanada – das steckt alles in dem Naturprodukt

Die meisten von uns lieben Süßes, doch das schlechte Gewissen trübt da auch gerne mal den Genuss. Wie gut, dass es so eine wunderbare Alternative wie Ahornsirup aus Kanada gibt – von Natur aus süß und aromatisch! In 100 Gramm Ahornsirup stecken eine ordentliche Portion ausgeprägter Geschmack, aber nur 66 Gramm Zucker. Zusätzlich werden wichtige Vitamine und Mineralstoffe direkt mitgeliefert.

Das reine Naturprodukt eignet sich hervorragend für die vegane Küche. Denn Ahornsirup wird nur aus einer einzigen Zutat hergestellt: dem Saft der Ahornbäume, der lediglich durch Erhitzen eingedickt wird. Die natürlichen Inhaltsstoffe bleiben dabei erhalten. Und für jegliche Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe gilt: Fehlanzeige!

So kommen die vier Sorten Ahornsirup in der Küche zum Einsatz

Gut zu wissen: Ahornsirup ist nicht etwa gleich Ahornsirup. Farbe und Geschmack sind vom Erntezeitpunkt abhängig. Zu Beginn der Ernte, die nur von März bis Anfang April dauert, entsteht ein heller, klarer Ahornsirup mit leichter Süße. Je später der Saft abgezapft wird, desto dunkler und karamellartiger wird der Sirup. Und so gibt es das "flüssige Gold" aus Kanada in vier Sorten zu kaufen, die sich in Farbe und Geschmack unterscheiden und damit in der Küche vielfältig einsetzbar sind:

• GOLDEN delicate taste (fein-mild): Hergestellt aus dem Ahornsaft der ersten Stunde der Erntesaison. Ideal als Topping für Joghurt oder Eiscreme.
• AMBER rich taste (mild-aromatisch): Die schöne Bernsteinfarbe geht Hand in Hand mit einem klaren, ausgeprägten Geschmack, eine feine Note für Vinaigrette und andere Saucen.
• DARK robust taste (fein-herb): Das intensive, karamellartige Aroma macht sich bestens beim Kochen und Backen. Wichtig beim Backen: Die angegebene Menge des Süßungsmittels im Rezept eins zu eins gegen Ahornsirup austauschen. Gleichzeitig die flüssigen Zutaten (Milch, Wasser usw.) um 60 ml reduzieren.
• VERY DARK strong taste (kräftig): Hier wird der Ahornsaft vom Saisonende eingedickt. Der intensive Geschmack mit starker Ahorn-Note kommt wunderbar beim Kochen zur Geltung oder beim Glasieren von Fisch. Für Marinaden oder Wokgerichte harmoniert eine Mischung aus Ahornsirup und Sojasauce hervorragend. Ihr persönlicher Geschmack entscheidet hier über das Mixverhältnis.

Macht jeden Tag besonders: Umami-Effekt dank Ahornsirup

Neben den Geschmacksrichtungen süß, bitter, salzig und sauer kann Speisen durch die Zugabe von Ahornsirup noch ein "fünfter Geschmack" verliehen werden, der Umami-Effekt genannt wird und eine herzhafte Geschmackstiefe umschreibt. Ahornsirup aus Kanada beschert mit dieser vollmundigen, speziellen Note Ihren Kochkreationen einen intensiven Aroma-Kick. Mit einer hellen und einer dunkleren Sorte ist jede Küche bestens ausgestattet. So lässt sich eine große Vielfalt an Gerichten verfeinern und abrunden.

Entdecken Sie die Vielfalt von Ahornsirup aus Kanada mit Sternekoch René Stein

René Stein zeigt die Vielfalt der Ahorn-Küche
René Stein zeigt die Vielfalt der Ahorn-Küche

Ahornprodukte bereichern die Küche mit ihrer großen Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit. Und das macht sie gerade auch für Profis so interessant. Sternekoch und Ahorn-Botschafter René Stein schwärmt: "Bei dem dunklen Ahornsirup mag ich die spannende Aromatik, er ist besonders facettenreich. Der helle Ahornsirup ist zurückhaltender, sorgt aber zugleich für Vollmundigkeit. Auch die malzig, karamelligen Noten des dunklen Ahornsirups sorgen für eine Menge Spaß am Gaumen. Am liebsten benutze ich die beiden Dunklen zum Kochen, aber die hellen auf den Pancakes zu Hause mit meinen Kindern."

Entdecken Sie die Geheimnisse der aromatischen Vielfalt der Ahorn-Küche mit den raffinierten Rezepten von René Stein. Unter der professionellen Anleitung des Starkochs im Video zaubern auch Sie ein köstliches 3-Gänge-Menü mit Ahornsirup auf den heimischen Tisch.

Inspirationen, jede Menge Infos und eine bunte Rezeptewelt rund um den leckeren und vielseitigen Ahornsirup aus Kanada finden Sie unter www.ahornsirup-kanada.de.

Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe