03.11.2020 - 15:21

Homann-Rückruf Lidl-Aktionsartikel wird zurückgerufen: Gesundheitsschädlicher Geflügelsalat!

Derzeit wird ein Geflügelsalat von Homann, der bei Lidl im Verkauf war, zurückgerufen.

Foto: imago images / Noah Wedel

Derzeit wird ein Geflügelsalat von Homann, der bei Lidl im Verkauf war, zurückgerufen.

Im bei Lidl gekauften Geflügelsalat von Homann sind Sesamsamen enthalten. Genau diese könnten zum Problem werden. Daher kommt es nun zum Rückruf dieser Feinkostspezialität.

Homann ist ein bekannter Hersteller von Feinkostware und achtet seit mehr als 100 Jahren auf gute Qualität. Trotz der Anstrengungen kann es vorkommen, dass ein Produkt mal nicht diesen Ansprüchen gerecht wird und Mängel aufweist, so wie das jetzt bei einem bei Lidl verkauften beliebten Feinkostsalat der Fall ist. Aktuell stellt dieser eine Gesundheitsgefahr dar und muss aus diesem Grund zurückgerufen werden.

Geflügelsalat von Homann wird zurückgerufen

Lidl hat einen Rückruf herausgegeben, bei dem davor gewarnt wird, den Chicken Teriyaki Style Salat von Homann Feinkost GmbH in der 150 g-Packung zu essen. Die Feinkost-Spezialität enthält in geringen Mengen Sesamkörner. Auf ebendiesen könnten sich Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid abgelagert haben, das als gesundheitsheitsschädlich gilt. Daher wird dringend vom Verkehr dieses Lebensmittels abgeraten.

Der Feinkostartikel Chicken Teriyaki Style Salat wurde ab dem 19. Oktober bei Lidl als Aktionsartikel geführt. Wer den zurückgerufenen Feinkostsalat mit den unten stehenden Angaben erworben hat, sollte diesen für den vorsorglichen Schutz nicht mehr konsumieren und zu Lidl zurückbringen, um das Geld für den fehlerhaften Artikel erstattet zu bekommen.

Um diesen Artikel handelt es sich im Detail:

  • HOMANN Chicken Teriyaki Style Salat (150 g)
  • MHD 15.11.2020 und MHD 17.11.2020
  • Charge: 10583314 und 10591367
  • EAN: 4030800050710

Andere Artikel von Homann können weiterhin genossen werden, es ist ausschließlich der genannte Feinkostsalat der Marke betroffen. Für Verbraucher mit Fragen zu diesem Rückruf steht diese Telefonnummer zur Verfügung: 0049 5421 9498663.

Immer wieder treffen bei uns neue Rückrufe ein. Zuletzt musste Lorenz mehrere Knabberartikel zurückrufen. Auch hier waren mit Ethylenoxid belastete Sesamsamen der Grund!

Doch nicht nur Rückstände von Pflanzenschutzmittel können gefährlich werden. Manchmal spielen Verunreinigungen durch Bakterien eine Rolle, in vielen Rückruffällen könnten Plastikteilchen enthalten sein, die zu inneren Verletzungen führen könnten:

Kunststoffteilchen in Lebensmitteln
Kunststoffteilchen in Lebensmitteln

Noch mehr Lebensmittelrückrufe lesen Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe