Aktualisiert: 18.09.2020 - 07:33

Das ist ja 'n Ding! Porridge vs. Haferflocken: Gleiche Zutaten, großer Preisunterschied

Porridge besteht aus Haferflocken. Warum ist das eine dann so viel teurer als das andere?

Foto: iStock.com/Foxys_forest_manufacture

Porridge besteht aus Haferflocken. Warum ist das eine dann so viel teurer als das andere?

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat Haferflocken und Porridge unter die Lupe genommen – und hat dabei einige interessante Feststellungen gemacht.

Haferflocken sind ein Frühstücksklassiker. Porridge wiederum ist ein Gericht, das aus Haferflocken besteht und sich seit geraumer Zeit großer Beliebtheit erfreut. Und wie es oft so ist: Was modern und angesagt ist, hat eben auch seinen Preis – was irgendwie erstaunlich ist, wenn man sich so die Zutatenliste einer Packung Haferflocken und einer deutlich teureren Packung eines noch nicht zubereiteten Porridges anschaut. Ein Umstand, auf den die Verbraucherzentrale Hamburg gerade hinwies: Porridge vs. Haferflocken – gleicher Inhalt, anderer Preis!

Porridge vs. Haferflocken: So groß ist der Preisunterschied

Die Verbraucherzentrale Hamburg macht immer mal wieder auf sogenannte "Mogelpackungen" aufmerksam. Aktuell ist ihnen ein besonderes Kuriosum bei Edeka aufgefallen. Der Supermarkt-Gigant verkauft unter der Eigenmarke "Gut & Günstig" "Haferflocken Extra Zart" und "Hafermahlzeit Porridge Klassik".

Dabei weist die Zentrale auf den Inhalt beider Produkte hin: In beiden Fällen bestehen die Produkte zu 100 Prozent aus Haferflocken. Was nicht zu 100 Prozent übereinstimmt, sind allerdings Inhalt und auch der Preis...

Porridge: Preisaufschlag für den Trend-Begriff

"Haferflocken Extra Zart" von Edeka umfassen eine Kapazität von 500 g und sind für schlanke 47 Cent zu haben. Die "Hafermahlzeit Porridge Klassik" kommt in einer 350 g Packung daher – und das für 1,15 Euro pro Paket. Somit ist das Trend-Produkt beinahe dreimal so teuer wie der Frühstücksklassiker – bei nahezu gleichem Inhalt.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat getestet und geschmacklich kaum einen Unterschied ausmachen können. Darauf angesprochen, antwortete Edeka, dass beim Porridge die Flocken speziell ausgewalzt wurden und sie überdies quellfähiger sind. Außerdem wurde auch auf den wiederverschließbaren, hochwertigen Plastikbeutel verwiesen, in dem das Porridge verpackt wurde.

Ob all das wiederum unerlässlich ist für die Zubereitung eines guten Porridges? Und ob dieser kleine, feine Unterschied in der Herstellung einen solchen Preisunterschied rechtfertigt? Und vor allem: Ob dafür unbedingt mehr Plastikmüll entstehen muss? Das sei mal dahingestellt...

________________________

Im Zweifel ist man natürlich stets am besten damit beraten, wenn man seine Speisen einfach selbst zubereitet. Wir verraten Ihnen gern, wie Sie zum Beispiel ein ayurvedisches Quinoa-Kokos-Porridge mit Erdbeeren wunderbar hinkriegen – außerdem viele weitere kreative Porridges für ein sättigendes Frühstück. Eine wirklich gute Idee, denn Haferflocken zum Frühstück machen schlank! Mehr dazu auch im Video:

Darum machen Haferflocken zum Frühstück schlank
Darum machen Haferflocken zum Frühstück schlank

Mehr über Ihre Rechte als Verbraucher erfahren Sie übrigens auf unserer Themenseite Ratgeber Recht. Und wenn Sie mehr rund um Haferflocken erfahren wollen, haben wir auch ganz viele Informationen für Sie zusammengestellt.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe