Aktualisiert: 18.09.2020 - 19:03

Wie ist das eigentlich? Nachgehakt: Wie lange ist Eierlikör haltbar?

Eierlikör ist sooo lecker – aber wie lange ist er eigentlich haltbar?

Foto: imago/Westend61

Eierlikör ist sooo lecker – aber wie lange ist er eigentlich haltbar?

Mmmh... Eierlikör! Wir lieben die cremige Komposition aus Eigelb, Zucker und Alkohol – sind aber wegen der enthaltenen Eier oft auch besorgt um die Haltbarkeit des Getränks. Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen.

Wir lieben Eierlikör! Oft bekommt man ihn ja von der lieben Verwandschaft zu besonderen Anlässen geschenkt – manch anderes Mal hat man ihn auch selbst zubereitet. Und früher oder später ereilt einen immer dieselbe Frage: Wie lange ist Eierlikör eigentlich haltbar? Muss die Flasche schnell ausgetrunken werden, oder ist da noch ein wenig Zeit? Wir verraten es Ihnen.

Wie lange ist Eierlikör haltbar? Lassen Sie sich ruhig Zeit... nur nicht zu lange!

"Da sind doch frische Eier drin – das muss schnell weg!" – mag bei Eierlikör, insbesondere bei frischem, der erste Impuls sein. Aber keine Sorge: Das ist nun wirklich kein Grund, die Flasche auf einmal auszutrinken – oder die Nachbarschaft zum Anstoßen einzuladen. Folgendes gilt es zu beachten:

Gekaufter Eierlikör hält sich ganze 12 Monate – insofern die Flasche noch ungeöffnet ist. Wurde sie bereits geöffnet, sollte sie im Kühlschrank gelagert werden. Die Haltbarkeit beträgt 6 Monate.

Und nun die Information, die vermutlich am meisten verwundert: Selbst gemachter Eierlikör hält genauso lange, wie gekaufter. Das gilt zumindest, wenn bei der Herstellung sehr hygienisch gearbeitet worden ist. Sie brauchen sich auch keine Gedanken um Salmonellen zu machen, wenn der Alkoholgehalt insgesamt bei 14 Prozent und/oder höher liegt.

Ein kleiner Wermutstropfen...

Eierlikör ist also viel länger haltbar, als viele denken würden. Ein kleines Problem gibt es dann aber doch: In manchen Fällen schmeckt der Eierlikör nach einer Weile nicht mehr ganz so gut. Das ist zwar sehr schade, aber immerhin nicht gesundheitsschädlich – und das ist doch das Wichtigste!

Im Zweifelsfall ist man also auf der sicheren Seite, wenn man den Eierlikör eher schneller als langsamer aufbraucht. Und wenn das nicht in flüssiger Form geschehen soll: In der Galerie haben wir tolle Rezepte für verschiedene Kuchen und Torten mit Eierlikör für Sie zusammengestellt:

Und wenn Sie dann ganz forsch sein und den Eierlikör gleich selbst machen wollen: Im Video zeigen wir Ihnen, wie es geht:

Eierlikör selber machen: So einfach geht's!
Eierlikör selber machen: So einfach geht's!

__________

ANZEIGE: Sparen Sie Zeit und Nerven und bestellen Sie Ihre Lebensmittel einfach online – myTime.de hat rund um die Uhr für Sie geöffnet!

Alle weiteren Ratgeber und natürlich noch mehr Rezepte finden Sie außerdem auf unserer Themenseite rund um Eierlikör.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe