Aktualisiert: 19.08.2020 - 16:42

Lebensmittelrückruf Vorsicht vor Salmonellen! Kaufland-Kürbiskerne betroffen

Kürbiskerne sind eine beliebte Knabberei, gesund noch dazu. Doch diese Charge von Kaufland sollten Sie besser nicht essen – Salmonellengefahr!

Foto: iStock.com/tycoon751

Kürbiskerne sind eine beliebte Knabberei, gesund noch dazu. Doch diese Charge von Kaufland sollten Sie besser nicht essen – Salmonellengefahr!

Sie sind eine beliebte Knabberei – und gesund noch dazu. Normalerweise jedenfalls. Denn in einer Charge von bei Kaufland vertriebenen Kürbiskernen wurden jetzt Salmonellen nachgewiesen.

Die nutwork Handelsgesellschaft mbH ruft derzeit bei Kaufland verkaufte Kürbiskerne zurück. Bei der Marke "K Classic Kürbiskerne naturbelassen" wurden in einer Charge im Rahmen einer Eigenkontrolle Salmonellen nachgewiesen. Der Hersteller sowie Kaufland raten vom Verzehr dringend ab.

Kürbiskern-Rückruf bei Kaufland: Salmonellen gefunden

Betroffen sind Kürbiskerne der Kaufland-Eigenmarke "K Classic" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 20.03.2021.

Produkt-Infos im Überblick:

  • Produkt: "K Classic Kürbiskerne naturbelassen", 200 g Packung
  • Lieferant: Nutwork Handelsgesellschaft mbH, Burchardstraße 8, 20095 Hamburg
  • GTIN: 4337185460203
  • MHD: 20.03.2021
  • Losnummer: 2020446 (Information auf der Rückseite der Verpackung)

Kaufland hat das betroffene Produkt bereits aus dem Verkauf genommen. Bereits gekaufte Packungen mit den oben genannten Daten können Sie in allen Kaufland-Filialen auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Für Rückfragen steht Ihnen eine kostenlose Hotline unter 040 65 68 85 55 zur Verfügung.

Salmonellen-Infektion nicht unterschätzen

Eine Infektion mit Salmonellen kann innerhalb weniger Tage zu Symptomenwie Durchfall und Bauchschmerzen führen, in heftigen Fällen kann es auch zu weiterenGastroenteritis-Symptomen wie Erbrechen und zu leichtem Fieber kommen. Besonders aufpassen sollte man bei Säuglingen und Kleinkindern sowie bei Senioren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem, da sich hier durchaus schwere Krankheitsverläufe entwickeln können. Achten Sie – auch bei betroffenen, geschwächten Familienmitgliedern – auf ausreichende Flüssigkeits- und Elektrolytzufuhr.

Salmonellen! Das sind die wichtigsten Symptome
Salmonellen! Das sind die wichtigsten Symptome

Rückrufe häufen sich seit geraumer Zeit gefühlt – nicht selten sind Salmonellen der Auslöser, wie etwa auch bei einem großen Rückruf von Freilandeiern kürzlich. Aber auch generell sollten Sie bei bestimmten Produkten Vorsicht walten lassen, etwa bei vorgeschnittener Melone, auf der sich Keime tummeln können. Und auch im Haushalt heißt es: Hygiene! Mit diesen Tipps vermeiden Sie gefährliche Lebensmittelkeime.

Weitere aktuelle Lebensmittelrückrufe finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe