30.07.2020 - 17:07

Verkauft bei diversen Märkten Vorsicht bei dieser Mett- & Teewurst! Rückruf wegen Salmonellen

So gerne man auch Teewurst und Co isst: Aktuell sollten Sie bei der Auswahl Vorsicht an den Tag legen: es gibt einen Rückruf.

Foto: imago stock&people

So gerne man auch Teewurst und Co isst: Aktuell sollten Sie bei der Auswahl Vorsicht an den Tag legen: es gibt einen Rückruf.

Fleisch-Liebhaber aufgepasst: Gleich mehrere Supermärkte und Discounter müssen Mett- und Teewurst aus dem Verkauf nehmen, da diese mit Salmonellen belastet sein könnten.

Wer gerne Fleisch isst, für den gehören neben Salami, Schinken und Aufschnitt natürlich auch Leckereien wie Streich- und Teewurst zur Stulle einfach dazu. Ihnen geht es genauso? Dann sollten Sie nun aufmerksam weiterlesen, denn: Es gibt einen Rückruf für eine bestimmte Sorte an Streichmettwurst und auch Teewurst bei gleich mehreren Supermärkten. Der Grund: Das Produkt könnte mit Salmonellen belastet sein.

Rückruf: Salmonellen-Gefahr bei Wurst-Spezialitäten

Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialiäten GmbH hat in einer offiziellen Pressemitteilung aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes einen Rückruf für bestimmte Wurst-Spezialitäten herausgegeben. Demnach bestehe der Verdacht auf eine mikrobielle Verunreinigung mit Salmonellen. Mit Salmonellen kontaminierte Lebensmittel könnten bei Verzehr zu vielen Beschwerden führen – darunter etwa Durchfall, Erbrechen sowie Fieber. Deshalb sollte tunlichst vom Verzehr der Produkte abgesehen werden.

Folgende Produkte sind explizit vom Rückruf betroffen:

  • Rostocker Wurst- & Schinkenspezialiäten GmbH – "Streichmettwurst fein" 125 g – Mindesthaltbarkeitsdaten: 03.08.2020 bis 11.08.2020
  • Rostocker Wurst- & Schinkenspezialiäten GmbH – "Teewurst" 125 g – Mindesthaltbarkeitsdaten: 03.08.2020 bis 11.08.2020

Verkauft wurden die Produkte in den Filialen von Netto, Norma, EDEKA, Rewe, Globus und Real in Mecklenburg-Vorpommern – darüber hinaus auch in Teilen von Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Niedersachsen sowie Hamburg.

Andere Produkte des Herstellers seien nicht vom Rückruf betroffen. Wer aber Streichmett oder Teewurst mit oben genannten Merkmalen bei sich zu Hause hat, der sollte das Produkt nicht verzehren.

Verbraucheranfragen können an die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH gerichtet werden. Sie erreichen den Service unter der Telefonnummer+49 (0)381 65 84 440 (Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 16:00 Uhr) und per E-Mail info@die-rostocker.com.

_______________

Jede Woche neue Rückrufe in Sachen Lebensmitteln. In dieser Woche riefen mehrere Hersteller & Märkte rufen Pizza-Kits zurück, ein beliebter Reis von Uncle Ben's wurde aus dem Verkauf genommen und auch ein Gewürz wurde moniert.

Bei einer Salmonellen-Infektion treten vor allem vier typische Symptome auf. Was dagegen hilft, lesen Sie bei uns.

Weitere Nachrichten und Ratgeber rund um Lebensmittelrückrufe aller Art gibt's übrigens auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen