In Sommerlaune Süßer Melonen-Cheesecake

Bewerten Sie das Rezept
Melonen, Limetten und ein cremiger Käsekuchen: Unser Melonen-Cheesecake bietet die perfekte Kombination für den Sommer.

Foto: Matthias Liebich

Melonen, Limetten und ein cremiger Käsekuchen: Unser Melonen-Cheesecake bietet die perfekte Kombination für den Sommer.

Dieses Dessert ist perfekt für warme Sommertage! Bei unserem Melonen-Cheesecake ist der Mix aus erfrischender Melone und cremigem Käsekuchen zum Dahinschmelzen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Butterkekse
  • 175 g Butter
  • 40 g Kokosraspeln
  • 6 Eier (M)
  • 3 EL Speisestärke
  • 400 ml Kokosnusscreme (Dose)
  • 250 g Zucker
  • 1.25 kg Magerquark
  • 1 Päckchen Puddingpulver "Vanille" (zum Kochen)
  • 200 ml Maracuja-Nektar
  • ein Viertel einer kleinen Wassermelone
  • 1 Bio-Limette
  • 50 g Kokosnuss-Späne

Pro Portion etwa:

  • 440 kcal
  • 23 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 20 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 90 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Boden Kekse im Universalzerkleinerer fein mahlen. 75 g Butter schmelzen. Keksbrösel, Butter und Kokosraspel vermischen. Bröselmischung auf den gefetteten Boden einer Springform (ca. 26 cm ø) geben und andrücken. Boden im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 8–10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  2. Für die Kokoscreme 100 g Butter schmelzen. 2 Eier trennen. Eiweiße, 2 Eier, Speisestärke, Kokoscreme, 150 g Zucker und 500 g Quark verquirlen. 2 Eier, übrige Eigelbe, Zucker, 725 g Quark, Butter, Puddingpulver und Maracuja-Nektar glatt verrühren.
  3. Creme auf den Kuchenboden streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1) 1-1 1⁄4 Stunden backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  4. Melone schälen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Limette heiß waschen, trocken reiben und in feine Scheiben schneiden. Kokosspäne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun und duftend rösten, auf einem flachen Teller auskühlen lassen.
  5. Kuchen kurz vor dem Servieren mit Melone, Limette und Kokosnussspänen verzieren.

Ein Traum von einem erfrischenden Kuchen: Unser süßer Melonen-Cheesecake! Auch der himmlische Rote-Grütze-Käsekuchen oder die fruchtige Himbeer-Käseschnitte sind zwei leckere Varianten.

So ein selbstgemachter Käsekuchen ist doch was feines! Wenn Sie ab und zu etwas frischen Wind in Ihre klassischen Rezepte bringen wollen, dann probieren Sie doch mal diese Varianten:

Alles Weitere rund um Käsekuchen und Dessertrezepte finden Sie auf unserer Themenseite.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen