Burger-Party Deftige Beef Burger

Bewerten Sie das Rezept
Sehen diese beiden Burger nicht zum anbeißen aus? Ein Biss wird Sie garantiert verzaubern!

Foto: StockFood

Sehen diese beiden Burger nicht zum anbeißen aus? Ein Biss wird Sie garantiert verzaubern!

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen der perfekte BBQ-Abend – wie in den USA. Mit selbstgemachten Brötchen und leckerem Beefsteakhack kann das große Essen beginnen!

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Roggenmehl
  • 120 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Buchweizengrütze
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • Salz
  • 5 g Trockenhefe
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Chiliflocken
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 350 g Beefsteakhack
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Tomate
  • 4 EL Barbecue-Soße (Flasche)
  • 2 Gewürzgurken
  • 100 g Taleggio (ital. Weichkäse; ersatzweise milder, reifer Camembert)
  • 4 EL Aioli (Knoblauch-Mayonnaise; Glas)
  • 4 Blätter Römersalat

Pro Portion etwa:

  • 675 kcal
  • 36 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate
  • 34 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 30 Minuten Gehzeit und 20 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Für die Brötchen beide Mehlsorten, 30 g Buchweizengrütze und Oregano, ca. 1⁄2 TL Salz und Hefe mischen. Mit 180–200 ml lauwarmem Wasser und 1 EL Öl glatt verkneten. Ca. 30 Minuten gehen lassen. Erneut durchkneten, 4 Brötchen (ca. 9 cm ø) formen, mit 20 g Buchweizengrütze bestreuen. Auf einem Blech mit Backpapier im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln. Mit Paprika, Chili, Pfeffer, Eigelb, Hack verkneten. Mit Salz würzen.
  3. Aus dem Hackteig 4 flache Burger (ca. 9 cm ø) formen. In einer mit Öl bepinselten Grillpfanne oder auf dem heißen Grill von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen. Burger warm stellen. Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen.
  4. Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Brötchen halbieren und die unteren Hälften mit je 1 EL BBQ-Soße bestreichen. Gewürzgurken und Taleggio in Scheiben schneiden. Untere Brötchenhälften mit Gurkenscheiben, Burger, Bacon und Taleggio belegen. Unter dem heißen Backofengrill kurz gratinieren. Obere Brötchenhälfte mit Aioli bestreichen. Salatblätter und Tomaten auf dem geschmolzenen Käse verteilen, obere Brötchenhälfte auflegen und nach Bedarf mit einem Spieß zusammenstecken.

Natürlich sind selbstgemachte Burger aufwendiger als der Klassiker im Restaurant, aber dafür schmecken sie auch doppelt so gut! Für unsere deftigen Beef Burger lohnt sich die Mühe alle Mal. Wie wäre es auch mit dem vegetarischen Soja-Burger mit selbst gemachtem Brötchenoder dem veganen Burger mit saftigem Kichererbsen-Bratling?

Die USA stehen wie kein anderes Land für Burger und Co. In unserer Bildergalerie finden Sie weitere leckere Rezepte:

Noch mehr leckere Burger-Rezepte und Gerichte mit Hackfleisch finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen