Aktualisiert: 16.06.2020 - 18:43

Bye bye Chaos! Mit diesen 5 Tipps sorgen Sie für Ordnung in der Küche

Eine ordentliche Küche macht einfach glücklich. Mit diesen Tipps gelingt's!

Foto: imago images/Westend61

Eine ordentliche Küche macht einfach glücklich. Mit diesen Tipps gelingt's!

Gerade in kleinen Küchen kann schnell mal Unordnung ausbrechen. Der Grund: Oft horten wir in der Küche viel zu viele Dinge, die man dort gar nicht bräuchte. Unsere Tipps sorgen für Ordnung!

Man kennt es: Im Laufe der Zeit sammeln sich in der Küche unheimlich viele Dinge an, die man nur selten benutzt, die aber trotzdem ganz schön viel Platz rauben. Besonders problematisch wird das schnell, wenn man nur eine kleine Küche hat. Da schleicht sich im Handumdrehen Chaos in den Haushalt. Sie haben davon die Nase voll? Kein Problem! Wir verraten Ihnen 5 praktische Tipps, mit denen Sie Ordnung in die Küche bringen.

Ordnung in der Küche: Mit diesen Tipps kein Problem

In der Küche sammeln sich die verschiedensten Dinge an: Lebensmittel, verschiedene elektronische Geräte, Geschirr, Besteck, Pflanzen und Dekoration. Aber: Muss das alles wirklich da sein? Mit diesen Tipps bekommen Sie Küchen-Chaos in den Griff:

1. Welche Dinge benutze ich wirklich?

Eine Popcorn-Maschine, ein Milchschaumaufschäumer, ein XXL-Wok... es gibt so einige tolle Gerätschaften, die man sich mal angeschafft oder geschenkt bekommen hat, vielleicht aber nur ein oder zwei Mal im Jahr verstaubt aus dem Küchenschrank kramt. Und geht es Ihnen auch so, dass Sie den morgendlichen Kaffee sowieso am liebsten aus zwei bestimmten Tassen trinken, im Schrank aber ein ganzes Arsenal anzutreffen ist? Außerdem: Was ist eigentlich mit dem 40-teiligen Tafel-Service von der Oma? Das wird nur zu besonderen Anlässen verwendet, blockiert im Alltag aber gut und gerne einen ganzen Schrank.

Sie merken es vermutlich selbst: Wenn Sie bestimmte Dinge nicht regelmäßig verwenden, dann brauchen Sie diese auch nicht in der Küche zu lagern und unnötig Platz zu verschenken. Vielleicht haben Sie im Keller, in der Abstellkammer oder auch auf dem Schrank ein wenig Platz, um solche Dinge aufzubewahren. Kostbares Geschirr macht sich etwa auch toll in der Wohnzimmer-Vitrine oder auf der schicken Kommode im Flur.

Also: Werfen Sie einen ganz aufmerksamen Blick in Ihre Küche. Welche Geräte benutzen Sie häufig, welche eigentlich nie? Welche Tassen haben selbst im Schrank eine Staubschicht angesetzt? Da wird Ihnen schnell dämmern, auf welche Dinge Sie in der Küche verzichten können.

2. Was hat eigentlich gar nichts in der Küche zu suchen?

Sie kommen von der Arbeit oder vom Einkaufen nach Hause? Dann dürfte Sie Ihr erster Weg vermutlich in die Küche führen. Noch bekleidet mit der Jacke und ausgestattet mit der Handtasche, entledigt man sich gerne einiger Dinge, die man gerade in Händen hält: die Post aus dem Briefkasten, ein Terminplaner, Stifte, Blöcke und Co.

Das Spannende an der Sache: Es sind ganz genau solche Dinge, die am Ende immer wieder in der Küche landen, obwohl sie dort streng genommen nichts verloren haben. Viele kennen womöglich gar die sogenannte "Ramsch-Schublade", in der sich allerhand Kurioses befindet, das mit typischem Küchen-Equipment nichts zu tun hat.

Was könnte man nicht alles für nützliche Dinge mit zum Beispiel jener Schublade anfangen? Scannen Sie Ihre Küche nochmal genauestens ab und entlarven Sie Gegenstände, die besser im Arbeitszimmer, Bad oder Flur aufgehoben wären. Das sorgt für extra Platz!

3. Arbeitsflächen frei halten

Es gibt doch wenig Nervigeres, als erstmal Unmengen an Kram von der Arbeitsfläche zu räumen, ehe man mit dem Kochen beginnen kann. Von daher: Sorgen Sie am besten dafür, dass Arbeitsflächen immer frei bleiben. Das sieht nicht nur ordentlicher aus, es erspart auch einiges Hin- und Her-Geräume.

Denken Sie dabei an Tipp 1 und 2: Der Sandwichtoaster steht auf der Arbeitsfläche, ist aber noch mit zwei jahre alten Käseresten verkleckert, weil ihn einfach keiner benutzt? Ab in den Keller damit! Und Sie wissen ja: Stifte und Blöcke gehören eigentlich auch in einen anderen Raum...

4. Kochbücher? Bei kleinen Küchen besser ins Bücherregal

Wir müssen es natürlich zugeben: Kochbücher machen gerade in der Küche besonders Sinn. Immerhin hat man sie auf diese Weise griffbereit, wenn man sich an die Zubereitung eines besonders komplizierten Bratenrezepts machen will. Obendrein machen sich Kochbücher im Küchenregal auch wirklich hübsch als dekoratives Element.

Doch so schön es eben auch sein mag: Gerade bei kleinen Küchen sollte man Kochbücher aus dem Raum verbannen und lieber im Bücherregal unterbringen. Weil mal ehrlich? SOOO OFT benutzt man die Bücher dann auch nicht, als das man wertvollen Platz in der Küche dafür verschwenden müsste.

5. Dekoration? Besser von der nützlichen Sorte

Apropos dekorative Kochbücher. Die Küche wird oft mit hübschen Accessoires ausgestattet, um den Raum wohnlicher erscheinen zu lassen. Deko-Blümchen, schicke Vasen und Porzellantierchen sind besonders beliebt. Aber: Unbedingt müssen Deko-Elemente wie diese nicht sein. Vor allem, wenn ohnehin schon wenig Platz gegeben ist.

Verbinden Sie stattdessen doch einfach das Hübsche mit dem Nützlichen! Statt der Blumen machen sich auch Kräutertöpfe hervorragend in der Küche – und die erfüllen auch gleich noch einen praktischen Zweck. Auch Töpfe, Pfannen und andere Küchenutensilien können mit einer speziellen Wandhalterung aus Schränken, Schubladen und von der Arbeitsfläche entfernt und im wahrsten Sinne des Wortes an die Wand genagelt werden. Das ist ebenfalls dekorativ und passt sogar thematisch.

________________

Sie sind auf der Suche nach coolen Superhacks für die Küche und auch das Bad? Dann sollten Sie unbedingt einen Blick in unser Video werfen:

Superhacks aus Küche und Bad: Geniale Haushaltstipps
Superhacks aus Küche und Bad: Geniale Haushaltstipps

Hygiene ist das A und O in der Küche. Wenn Sie wissen wollen, wo genau die ekligsten Keimschleudern lauern, hilft Ihnen unsere Bildergalerie:

Alle weiterenHaushaltstipps für jeden Raum finden Sie außerdem auf unserer umfangreichen Themenseite.

Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe