Aktualisiert: 16.06.2020 - 08:40

Erstickungsgefahr Achtung: Mehrere Gelee-Süßigkeiten betroffen

Naschkatzen, aufgepasst: Aktuell sollten Sie beim Kauf von Süßigkeiten große Vorsicht an den Tag legen.

Foto: iStock.com/Juanmonino

Naschkatzen, aufgepasst: Aktuell sollten Sie beim Kauf von Süßigkeiten große Vorsicht an den Tag legen.

Wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr ruft Hersteller Tsang Lin Industries Ltd mehrere Gelee-Süßigkeiten zurück. Der Grund: Der Verzehr könnte zu einer Erstickungsgefahr führen.

Süßigkeiten gehören bei den meisten immer mal wieder zum Glücklichsein dazu. Wenn auch Sie sich gerne mal kreuz und quer durchs Sortiment probieren, sollten Sie jetzt genau aufpassen. Aktuell wurde ein Rückruf für mehrere Gelee-Süßigkeiten des Herstellers Tsang Lin Industries Ltd herausgegeben.

Lebensmittelrückruf: Gelee-Süßigkeiten betroffen

Mehrere Sorten an Gelee-Süßigkeiten des Herstellers Tsang Lin Industries Ltd werden zurückgerufen, da eine akute Erstickungsgefahr vorliegt. Eine detaillierte Kundeninformation liegt leider nicht vor, weshalb man sicherheitshalber tunlichst vom Verzehr absehen sollte.

Folgende Sorten des Herstellers sind betroffen:

  • Girl Jelly Fruity Bites
  • Boy Jelly Fruity Bites
  • Fruitery Jelly Assorted Jar
  • Frutery Jelly Assorted Bag
  • Pentagon Cup Jelly Snack Bag
  • Pentagon Cup Taro Bag
  • Pentagon Cup Taro Jar
  • Assorted Jelly Snack

Die Verzehr-Warnung besteht für alle oben genannten Süßigkeiten im Mini-Becher, ganz unabhängig von der Chargen- und Mindesthaltbarkeit-Kennzeichnung, insofern die Zusatzstoffe Carrageen (E 407) und Johannisbrotkernmehl (E 410) im Produkt enthalten sind.

Verkauft wurden die Produkte in verschiedenen Märkten in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

_________________________________

Kaum eine Woche ohne einen neuen Rückruf. Bereits Ende des vergangenen Jahres ließ das Bundesamt verlauten, dass der Rückruf von Lebensmitteln ein Rekordniveau erreicht hat. Erst vor wenigen Tagen rief etwa Aldi eine beliebte Marmelade zurück.

Mehr Nachrichten und Ratgeber rund um Lebensmittelrückrufe finden Sie auf unserer Themenseite.

Kochen & Backen

Kochen & Backen

Die besten Videos rund um die Themen Kochen, Backen und Rezepte.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe