09.03.2020 - 17:13

Metallsplitter? Verletzungsgefahr: Uncle Ben's ruft Reis zurück

Derzeit wird ein Reis von Uncle Ben's zurückgerufen.

Foto: iStock, Mars Food [M]

Derzeit wird ein Reis von Uncle Ben's zurückgerufen.

Verbraucher, aufgepasst: Uncle Ben's ruft aktuell eine Reis-Sorte aus seinem Sortiment zurück. Was Sie als Verbraucher wissen sollten...

Reis ist überall auf der Welt eine der beliebtesten Beilagen – und in manch einem gericht spielt Reis sogar die Hauptrolle. In den Supermärkten wird Reis in verschiedensten Sorten angeboten: Vollkorn-, Basmati- und Naturreis – lose oder in Kochbeuteln verkauft. Eine der bekanntesten Marken ist ganz klar Uncle Ben's – und gerade hier wurde gerade ein Rückruf für Reis ausgesprochen.

Lebensmittel-Rückruf: Uncle-Ben's-Reis betroffen

Hersteller Mars Food ruft derzeit vorsorglich eine Reis-Sorte von Uncle Ben's zurück – und das aus gutem grund, denn: Offenbar kann es sein, dass sich in einigen wenigen Verpackungen Metallsplitter im Produkt befinden. Mögliche Folgen bei Verzehr sind verheerend: Man könnte sich Verletzungen des Rachen- und Mundraums sowie innere Verletzungen zuziehen.

Folgender Reis ist vom Rückruf betroffen:

  • Mars Food "Uncle Ben's Original-Langkornreis im Kochbeutel 'Perfekt in 10 Minuten'", 1-kg-Verpackung
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.08.2022
  • bundesweiter Verkauf
  • EAN-Code: 5410673854001

Den EAN-Code finden Sie auf der Unterseite der Verpackung – das Mindesthaltbarkeitsdatum wiederum findet sich auf dem Deckel.

Mars Food bittet alle Kunden, die Reis mit oben genannten Merkmalen erworben haben, diesen nicht zu verzehren. Stattdessen mögen sie sich h an den Kundenservice von Mars Food wenden. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 04231-943280 (montags bis freitags, 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr) oder auch via E-Mail an kontakt@def.mars.com.

Kunststoffteilchen in Lebensmitteln

Kunststoffteilchen in Lebensmitteln

Beschreibung anzeigen

_________________________________

Erst Ende des vergangenen Jahres vermeldete das Bundesamt, dass der Rückruf von Lebensmitteln ein Rekordniveau erreicht hat. Tatsächlich häuften sich die Rückrufe in den letzten Monaten – so wurden erst kürzlichSchnaps-Pralinen zurückgerufen, während Aldi Garnelenschwänze zurückrief

Noch mehr Artikel über Ihre Rechte als Verbraucher finden Sie auf unserer Themenseite Ratgeber Recht. Und weitere Lebensmittelrückrufe gibt's hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen