09.03.2020 - 10:49

Lebensmittel-Rückruf Vorsicht, nicht ausgewiesene Allergene: Fertiggericht von Lidl betroffen

Verbraucher, aufgepasst: Lidl ruft aktuell ein beliebtes Fertiggericht zurück.

Foto: imago images/Waldmüller

Verbraucher, aufgepasst: Lidl ruft aktuell ein beliebtes Fertiggericht zurück.

Lebensmittel werden hierzulande in der Regel sehr streng kontrolliert. Manchmal kann es aber zu Problemen im Produktionsablauf kommen. So nun auch bei Lidl: Der Discounter ruft aktuell ein TK-Fertiggericht zurück, da eine bestimmte Zutat nicht deklariert ist, die bei Allergikern aber zu Problemen führen könnte.

Wenn man mal keine Zeit zum Kochen hat, kommen sie einfach wie gerufen: Fertiggerichte. Packung auf, ab in Topf, Pfanne, Backofen oder Mikrowelle damit, und schon nach kurzer Zeit steht ein fertiges Gericht auf dem Tisch. Aktuell sollten Sie bei der Auswahl allerdings Vorsicht an den Tag legen, denn: Lidl hat einen Rückruf für ein TK-Fertiggericht herausgegeben. Betroffen ist die Gyros-Reispfanne.

Vorsicht! Fertiggericht von Lidl wird zurückgerufen

Keine Sorge: Gesundheitsschädliche Keime sind nicht im Fertiggericht enthalten – dafür aber eine nicht ausgewiesene Zutat. Offenbar ist Sellerie ins Gericht gelangt, was für Personen mit einer Sellerie-Allergie durchaus gefährlich sein und entsprechende allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Folgendes Produkt ist betroffen:

  • Copack Tiefkühlkost Produktionsges. mbH: "Eridanous Gyros Reispfanne (Gyros Rice Dish)", 750g-Packung - vertrieben bei Lidl
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 14.04.2021
  • Losnummer L0045F13
  • verkauft in allen Bundesländern mit Ausnahme von Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein

Menschen mit einer Sellerie-Allergie sollten das Produkt nicht essen – für Nicht-Allergiker hingegen ist das Gericht uneingeschränkt zum Verzehr geeignet.

Wussten Sie, dass eine Sellerie-Allergie oft in direktem Zusammenhang zu einer Kreuzallergie steht?

Lidl hat umgehend reagiert und das Fertiggericht aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes aus dem Verkauf genommen. Sollten Sie die Gyros-Reispfanne mit oben genannten Merkmalen bereits erworben haben, können Sie sie in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird Ihnen auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet. Andere Produkte der Marke Eridanous sind übrigens nicht vom Rückruf betroffen.

________________

Erst Ende 2019 vermeldete das Bundesamt, dass der Rückruf von Lebensmitteln ein Rekordniveau erreicht hat. Tatsächlich häuften sich die Rückrufe an Lebensmitteln in den vergangenen Monaten – so wurden zum Beispiel kürzlichSchnaps-Pralinen zurückgerufen, während Aldi Garnelenschwänze zurückrief

Weitere spannende Artikel über Ihre Rechte als Verbraucher finden Sie auf unserer Themenseite Ratgeber Recht. Und noch mehr Lebensmittelrückrufe gibt's hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen