Aktualisiert: 30.09.2020 - 12:14

Mehr Abwechslung Welche Soße passt zu Rosenkohl? Wir haben die Antwort!

Sie suchen nach der passenden Soße zu Rosenkohl? Dann haben wir da ein paar Ideen für Sie.

Foto: iStock/Gastromedia

Sie suchen nach der passenden Soße zu Rosenkohl? Dann haben wir da ein paar Ideen für Sie.

In den kalten Monaten des Jahres ist Rosenkohl der Star auf jedem Speiseplan. Damit bei den kleinen, aromatischen Röschen nie Langeweile aufkommt, können Sie den Saison-Hit jedes Mal mit einer anderen Soße servieren. Wir verraten Ihnen, welche Soßen besonders gut passen.

Für alle Fans der saisonalen Küche ist Rosenkohl ein echtes kulinarisches Highlight während der Wintermonate. Kaum verwunderlich: Die kleinen Röschen lassen sich sehr abwechslungsreich zubereiten und sind allein deshalb so beliebt. Und nicht nur die Zubereitung sorgt für Abwechslung, sondern auch die Soße, die zum Rosenkohl gereicht wird.

Soße zu Rosenkohl: Wie wäre es denn mal mit Käse-Sahne-Soße?

Wir finden ja: Käse-Sahne-Soße geht immer – und das erst recht zu Rosenkohl. Wie schön, dass das Ganze auch ganz einfach zubereitet ist. Heben Sie zunächst 400 ml der Brühe auf, die beim Garen des Rosenkohls entstanden ist. Dann erhitzen Sie einfach 2 EL Butter und darin eine gehackte Zwiebel goldgelb anrösten. Mehl darüber streuen, zu einer Mehlschwitze verrühren und mit 100 ml trockenem Weißwein ablöschen. Nun 400 ml Kochwasser aufgießen und das Ganze kurz aufkochen lassen.

100 ml Schlagsahne hinzufügen und etwa 100 g geriebenen Käse unterrühren. Gouda oder Bergkäse ist eine gute Wahl. Jetzt Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken – und das war es auch schon. Einfach zusammen mit gegartem Rosenkohl anrichten. Köstlich!

Rosenkohl mit cremiger Béchamelsoße

Es muss ja auch gar nicht immer etwas Kompliziertes sein! Oft sind es gerade die einfachen Dinge, die ein echter Gaumenschmaus sind. Wenn Sie das nächste Mal Rosenkohl zubereiten, dann servieren Sie diesen doch mal mit einem echten Klassiker: mit Béchamelsoße. Sie brauchen nur wenige Zutaten wie Butter, Mehl und Milch und schon bekommt der Rosenkohl eine überaus cremige Begleitung. Unbedingt ausprobieren!

Senfsoße als aromatischer Begleiter zu Rosenkohl

Haben Sie schon mal Senfsoße zum Rosenkohl serviert? Tatsächlich passt der charakteristische Geschmack von Senf hervorragend zu Rosenkohl. Bei der Zubereitung haben Sie übrigens verschiedene Optionen. Sie können die Soße zum Beispiel wie beim Rezept für Eier in Senfsoße zubereiten, oder sie versuchen mal die folgende Variante:

Einfach 200 ml des Rosenkohl-Kochwassers mit einem Becher Sahne aufkochen lassen und 2 EL Dijonsenf unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wenn Ihnen der Senfgeschmack noch nicht intensiv genug ist, können Sie natürlich noch mehr dazugeben. Alles erhitzen und zum Rosenkohl servieren.

Schinken-Sahne-Soße zu Rosenkohl

Sie haben Lust auf ein eher fleischiges Aroma? Dann haben wir da natürlich auch hier eine Idee für Sie. Bereiten Sie doch mal eine Komposition aus Sahne und Schinken als soßige Begleitung für den Rosenkohl zu. Hierfür empfehlen wir Ihnen unser Rezept fürTortellini alla Panna. Einfach Tortellini weglassen und durch den Rosenkohl ersetzen. Einfacher geht es kaum – und der Geschmack lohnt sich.

Rosenkohl mit Joghurtsoße: Locker & leicht

So ein sahniges Sößchen hat ja durchaus seinen Reiz, doch ach: Mit der schlanken Linie ist das nur schwer vereinbar. Oder? Stimmt nicht, denn das ist längst kein Grund, generell auf eine Soße zu verzichten! Servieren Sie doch mal eine frische Joghurtsoße zum Kohl.

Dafür etwa 200 ml Kochwasser vom Rosenkohl aufheben und in einem kleinen Topf mit 200 g Mager-Joghurt erhitzen. Soße einfach mit etwas Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen und 2 TL Honig einrühren. Das war es auch schon! Klingt etwas ungewöhnlich, schmeckt aber super!

Bratensoße zu Rosenkohl: Herrlich würzig

Zugegeben:Es klingt zunächst etwas ungewöhnlich, Bratensoße zu Rosenkohl zu servieren. Tatsächlich aber gibt beides zusammen eine unheimlich gute Kombination ab – vor allem, wenn der Rosenkohl als Beilage zu Fleisch serviert wird. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie eine unverschämt gute Bratensoße ganz einfach selbst machen können, werden Sie hier fündig.

_______________

Sie sehen: Mit unseren Ideen für Soßen zu Rosenkohl bringen Sie frischen Wind in Ihren Speiseplan. Wenn Sie wissen wollen, was Sie sonst noch mit dem saisonalen Kohl-Hit so anstellen können, stöbern Sie doch einfach mal in unserer Bildergalerie:

Noch ein kleiner Tipp gefällig? Diesen Rosenkohlauflauf sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen:

Rosenkohlauflauf
Rosenkohlauflauf

Viele weitere spannende Tipps rund um die Zubereitung des Rosenkohls, den Kauf und die Lagerung haben wir auch für Sie. Und wenn Sie auch sonst ein Fan von den verschiedenen Kohlsorten im Winter sind, gibt's hier mehr zu lesen.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe