25.02.2020

So einfach und so gut! So schlagen Sie ein Ei endlich richtig auf!

Mit der richtigen Technik landet keine Eierschale mehr in der zubereiteten Speise.

Foto: imago images / Westend61

Mit der richtigen Technik landet keine Eierschale mehr in der zubereiteten Speise.

Der Großteil von uns hat sich sicherlich schon oft über Eierschalen im Essen geärgert. Damit Ihnen das nicht mehr passiert, haben wir den ultimativen Tipp für Sie!

Man hat ein paar gemütliche Stunden übrig und überlegt, einen Kuchen zu backen. Oder es muss doch schnell gehen, weil die Familie vor Hunger schon fast über Tisch und Bänke geht. Und was hilft in jedem Fall? Eier natürlich! Ob als Zutat für einen leckeren Kuchen für den Besuch, als Hilfsmittel, um zu Panieren oder eben auch als schneller Sattmacher als Rühr- oder Spiegelei. Doch zuvor muss das Ei aufgeschlagen werden. Dabei landet oft, zum Ärger aller Esser, etwas Eierschale im Gericht. Wir verraten Ihnen nun, wie Sie ein Ei endlich richtig aufschlagen und damit ordentlich Nerven sparen und es kein Knirschen mehr zwischen den Zähnen gibt.

Ei aufschlagen: So geht es richtig

Eigentlich klingt es so, als gäbe es nichts simpleres, als ein Ei aufzuschlagen. Die Mehrheit wird dazu in der heimischen Küche das Ei schwungvoll auf dem Rand einer Schüssel oder einer Tasse aufschlagen. Manche nehmen dafür auch ein Messer. Doch diese Techniken sind leider, so weit sie auch verbreitet sind, so gar nicht richtig. Wählt man solche Methoden, dann landet schnell ein Stück der ungeliebten Schale im Topf. Der ein oder andere Hobbykoch macht sich dann daran, die Stückchen leise fluchend wieder aus dem Essensbrei zu fischen – meist wenig erfolgreich und zum guten Schluss knirscht das Rührei eben doch am Frühstückstisch.

Mit der richtigen Technik jedoch, müssen Sie sich bei der Zubereitung von Eiern in der Küche nicht mehr herumärgern! Und natürlich wollen wir ihnen diesen lebensverändernden Tipp nicht vorenthalten. Um das Ei richtig aufschlagen zu können, brauchen Sie eine flache Oberfläche. Mit ausreichend Kraft schlagen Sie dort das Ei auf. Zielen Sie dabei auf die Mitte des Ei, dort, wo es am breitesten ist. Der Trick dabei ist nämlich: durch den flächigen Aufprall wird eben keine Schale nach innen gedrückt – und somit landen auch keine Schalenstücke in ihrem Essen!

Ist es nicht schön, wenn einfache Tricks den Alltag versüßen und alles leichter von der Hand geht? Probieren Sie das Eier aufschlagen, wie oben beschrieben, doch gleich mal aus! Dann gelingt auch das perfekte Rührei im Handumdrehen!

____________________

Weitere Haushaltstipps gesucht? Damit das Einkaufen noch komfortabler wird: So geht modernes Einkaufen – mit dem neuen Einkaufswagen von Edeka Und für den Fall der Fälle immer gut zu wissen: Kartoffelkäfer bekämpfen: Hausmittel, Tipps und Tricks

Und wenn Sie das Ei doch lieber im Ganzen essen? So gelingt das perfekte Frühstücksei:

Eier kochen: So gelingt Ihnen das perfekte Frühstücksei!

Eier kochen: So gelingt Ihnen das perfekte Frühstücksei!

Beschreibung anzeigen
Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen