06.05.2019

Mit Rezepten Essig selber machen: So einfach geht's!

Von

Essig gehört einfach zu leckeren Salaten, Marinaden oder Saucen. Essig selber machen ist ganz einfach. So geht's!

Foto: Shutterstock/zebratomato

Essig gehört einfach zu leckeren Salaten, Marinaden oder Saucen. Essig selber machen ist ganz einfach. So geht's!

Er gehört einfach zum Salatdressing dazu und verfeinert viele Saucen. Essig gibt es in unzähligen Sorten. Aber wussten Sie, dass Sie würzigen Essig auch ganz einfach selbst machen können?

Sie lieben Balsamico- oder Himbeeressig? Dann machen Sie Ihren Essig doch ganz einfach selbst. Das geht schnell und unkompliziert – ob mit oder ohne Essigmutter.

Essig selber machen – so entsteht er

Essigbakterien und Sauerstoff reagieren mit einer Basis (z.B. Wein oder Obst) und machen diese zu Essig. Essig ganz einfach selber machen kann man, indem man Essigessenz oder eine so genannte Essigmutter verwendet sowie auf Wunsch Obst, Kräuter etc. dazugibt.

Wie stellt man eine Essigmutter her?

Die Essigmutter ist eine Ansammlung von Essigsäurebakterien, es gibt sie im Bioladen, in Drogerien oder beim Winzerbedarf zu kaufen. Man kann sie aber auch ganz einfach selbst züchten.

So geht’s: Verrühren Sie dazu 50 ml Apfelessig (Bio und naturtrüb) mit 150 ml Wasser und 2 EL Zucker in einem Glasgefäß. Nun wird das Gefäß nicht luftdicht verschlossen, und zwar idealerweise mit einem Wattebausch, so dass Sauerstoff, aber keine Fliegen oder Hefebakterien hineingelangen können. Stellen Sie das Gefäß mit der Flüssigkeit für 14 Tage an einen warmen Ort. Aus den Schlieren in der Flüssigkeit bildet sich nach einiger Zeit ein schleimiger Lappen, die so genannte Essigmutter. Diese sollten Sie nun gekühlt in der Flüssigkeit aufbewahren und regelmäßig schwenken, um sie zu konservieren.

Essig selber machen mit Essigmutter

Der Wein ist von der letzten Party noch übrig, aber etwas zu lange geöffnet, um ihn noch genussvoll zu trinken? Machen Sie doch einfach Essig daraus. So geht es und so stellen Sie Ihren eigenen Balsamico-Essig her:

Balsamico-Essig selber machen

  1. Leckerer Balsamico-Essig lässt sich aus 700 ml herbem und schwefelarmem Rotwein, 300 ml stillem Wasser, 100 ml Essigmutter, 500 ml rotem Bio-Traubensaft und einem Esslöffel Honig herstellen.
  2. Zunächst müssen Sie den Rotweinessig herstellen: Mischen Sie Wein und Wasser in einem bauchigen Glasgefäß und geben Sie die Essigmutter dazu. Verschließen Sie es mit einem Wattebausch, um die Sauerstoffzufuhr zu gewährleisten. Lagern Sie die Flüssigkeit zwischen 25 und 30 Grad und bewegen Sie täglich das Gefäß. Probieren Sie den Essig regelmäßig. Sobald er den gewünschten Geschmack aufweist, sieben Sie diesen durch ein Tuch und füllen ihn in Flaschen ab. Diese lagern Sie nun mindestens 8 bis 10 Wochen kühl und dunkel.
  3. Geben Sie im zweiten Arbeitsschritt den Traubensaft zusammen mit dem Honig in einen Topf und erhitzen Sie das Gemisch bei kleiner bis mittlerer Hitze bis es zur Hälfte reduziert ist. Das selbe Prozedere müssen Sie in einem zweiten Topf mit dem selbstgemachten Rotweinessig durchführen, bis auch dieser zur Hälfte reduziert ist.
  4. Zum Abschluss gießen Sie beide Flüssigkeiten zusammen, kochen diese kurz auf und füllen dann den selbst gemachten Balsamico-Essig in kleine Flaschen. Eignet sich hübsch verpackt übrigens super als Geschenk!

Essig herstellen ohne Essigmutter

Preiswerte Essigessenz findet man im Supermarkt. Wer seinem Essig ohnehin Kräuter und/oder Früchte beimischen möchte, ist mit der Herstellung von Essig auf Basis von Essigessenz gut beraten. Die Faustregel hier: Essig wird aus einem Teil Essigessenz (mit ca. 25% Säuregehalt) und vier Teilen Wasser hergestellt.

Himbeeressig selber machen

  1. Verdünnen Sie 50 ml Essigessenz, indem Sie diese mit 100 ml Wasser und 100 ml Wein mischen.
  2. Fügen Sie 100 g frische oder Tiefkühl-Himbeeren hinzu. Lagern Sie das Gefäß bei etwa 25 oder 30 Grad.
  3. Nach ca. einer Woche sieben Sie die Himbeeren aus dem fertigen Himbeeressig und füllen alles in saubere Flaschen ab.

Essig selber machen ist ganz einfach. Aber welche Essigsorte passt zu welchem Gericht? Sie haben Spaß an DIY in der Küche? So machen Sie Tomatenketchup einfach selbst und so legen Sie Rote Bete einfach selbst ein.

Mehr Wissenswertes finden Sie auf unserer Themenseite Kräuter.

Seite