Saftig & duftend Buttermilchkuchen mit Kokos und Vanille

Von

Bewerten Sie das Rezept
Bei dem Anblick unseres Kokos-Buttermilchkuchens kann keiner widerstehen. Hier lesen Sie, wie Sie ihn im Handumdrehen zubereiten können.

Foto: iStock/supercat67

Bei dem Anblick unseres Kokos-Buttermilchkuchens kann keiner widerstehen. Hier lesen Sie, wie Sie ihn im Handumdrehen zubereiten können.

Unser Buttermilchkuchen ist kinderleicht, schnell, aber dafür umso leckerer dank seiner besonderen Vanille-Kokos-Note. Unbedingt probieren!

Zutaten für ca. 16 Stück:

  • Für den Teig:
  • 250 g Buttermilch
  • 150 g Zucker
  • Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Für den Belag:
  • 175 g geraspelter Kokos
  • 75 g Zucker
  • Vanilleextrakt, Menge nach Belieben
  • 200 ml Schlagsahne

Pro Portion etwa:

  • 224 kcal
  • 7,1 g Fett
  • 33,8 g Kohlenhydrate
  • 4,7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 30 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Boden Eier aufschlagen und Buttermilch sowie Zucker dazugeben. Solange rühren, bis eine schaumige Konsistenz entsteht.
  2. Mehl und Backpulver vermischen und in den Teig unterheben.
  3. Sobald aus dem Teig eine glatte und klumpenfreie Masse entstanden ist, auf ein vorbereitetes Backblech geben.
  4. Verquirlen Sie den geraspelten Kokos, Zucker und den Vanilleextrakt miteinander, um den Belag herzustellen. Den Belag anschließend auf den Teig streichen und den Kuchen für ca. 20-30 Minuten bei 180°C Umluft (Ober- & Unterhitze: 200°C) backen.
  5. Übergießen Sie den noch heißen Kuchen nach dem Backen mit der Schlagsahne, damit er noch saftiger wird. Mit Beeren oder beliebigen Früchten garnieren nach dem Abkühlen.

Mit 20 Minuten Zubereitungszeit ist unser Buttermilchkuchen mit Kokos und Vanille unschlagbar. In unserer Bildergalerie finden Sie weitere Kuchen, die in maximal 30 Minuten fertig zubereitet sind.

Wem ist es noch nicht passiert: Es ist Sonntag, man hat Lust auf Backen, aber eine Zutat fehlt. Was nun? In unserem Video verraten wir, wie Sie ganz einfach fehlende Backzutaten ersetzen können.

So ersetzen Sie fehlende Backzutaten

Beschreibung anzeigen

Übrigens: Buttermilch ist nicht nur wahnsinnig gesund, sondern verleiht Rezepten auch eine schön saftige Konsistenz sowie eine erfrischende Note. Kennen Sie schon unsere herrlich lockeren Buttermilchwaffeln? Oder wenn's ein bisschen ausgefallener sein darf, dann ist unser verführerischer Red Velvet Cake mit seinem fluffigem Teig genau das Richtige!

Noch mehr leckere und schnelle Kuchen und Rezepte mit Kokos finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen