Gegen Heuschnupfen Genießen Sie den Frühling: Die leckersten Anti-Allergie-Rezepte

Von

Bewerten Sie das Rezept
Kämpfen Sie gegen Ihre Allergie an, aber ohne Medikamente. Hier finden Sie die  leckersten Anti-Allergie-Rezepte.

Foto: Shutterstock/Foxys Forest Manufacture

Kämpfen Sie gegen Ihre Allergie an, aber ohne Medikamente. Hier finden Sie die leckersten Anti-Allergie-Rezepte.

Als Heuschnupfen-Patient wünscht man sich manchmal nur eins: Endlich mal wieder richtig durchatmen zu können! Und es gibt tatsächlich Lebensmittel, die dabei helfen. Heute stellt Ihnen "Doc Fleck" die leckersten Anti-Allergie-Rezepte vor.

Frühling liegt in der Luft eigentlich ein Grund zur Freude! Aber wenn draußen alles zu blühen beginnt, heißt es auch wieder: Pollenalarm! Diese Woche möchte ich Ihnen verraten, wie Sie mit Ihrer Ernährung Heuschnupfen lindern können – und das mit den leckersten Anti-Allergie-Rezepte.

Anti-Allergie-Rezepte: Weniger Histamine auf den Teller

Bei einer Pollenallergie steckt zu viel von dem Botenstoff Histamin im Körper und verursacht die fiesen Symptome. Um ihn nicht zusätzlich zu belasten, sollten histaminreiche Lebensmittel runter vom Speiseplan. Dazu gehören Tomaten, Bohnen, Kichererbsen und Erdnüsse, geräuchertes Fleisch sowie Fischkonserven – und leider auch Schokolade. Bei Käse gilt: Je länger er reift, desto mehr Histamin steckt drin. Statt zu Parmesan also besser zu Frischkäse, Butterkäse oder anderen jungen Sorten greifen. Auch Weizenprodukte wie Nudeln können Probleme verursachen. Wer ohne nicht satt wird, kann Nudeln zum Beispiel durch Quinoa oder Reis ersetzen. Dazu passt zum Beispiel das Rezept für die Quinoa-Paprika-Pfanne mit Hähnchen.

Brokkoli befreit die Atemwege

Studien zeigen, dass Vitamin C dazu beitragen kann, den Histaminspiegel zu senken und Entzündungen einzudämmen. Eine Top-Quelle sind da Zitrusfrüchte. Bauen Sie deshalb Gericht wie das Zitronen-Schnitzel mit Orangen-Salat in Ihre Ernährung ein. Aber auch mit Paprika oder Petersilie können Sie den Vitamin-C-Gehalt beim Essen steigern. Mein Geheimtipp für die Anti-Allergie-Küche: grünes Gemüse. Brokkoli zum Beispiel liefert Senfölglykoside, die Atemwege, Stirn-und Nebenhöhlen befreien. Das Gemüse können Sie kreativ kombinieren, wie dieSüßkartoffel-Brokkoli-Küchlein beweisen. Und in Mangold und Spinat stecken Carotinoide, die Allergien bekämpfen. Weil diese Pflanzenstoffe fettlöslich sind, bitte immer mit etwas hochwertigem Öl kombinieren – dann entfalten sie volle Wirkung.

Viele weitere Infos rund um den Brokkoli gibt's auf unserer Themenseite.

Wasser stärkt die Pollenbarriere

Wenn Sie reichlich trinken, befeuchten Sie die Schleimhäute von innen und stärken die natürliche Barriere gegen Pollen. Also: Wasser marsch! Richtig gut tut auch ein frischer Thymian-Tee. Das Kraut wirkt nämlich schleimlösend, antibakteriell und hilft gegen Husten. Dafür einfach Wasser aufkochen, etwas abkühlen lassen, frischen Thymian damit aufgießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Allergie-Tagebuch führen

Nicht jeder reagiert gleich auf alle Lebensmittel. Darum lohnt es sich, ein Allergie-Tagebuch zu führen. Schreiben Sie auf, welche Lebensmittel Sie gegessen haben und wann sich Beschwerden einstellen. So können Sie nach und nach Ihre ganz persönlichen Heuschnupfenerreger ausmachen und von der Einkaufsliste streichen. Liebe Leserinnen und Leser, ich bin sicher: Mit dem richtigen Nährstoffmix können Sie schöne Stunden im Freien wieder entspannter genießen! Haben Sie einen wunderbaren Frühling!

Eine Frage, Doc Fleck...

Darf ich bei Heuschnupfen Alkohol trinken?

Besser nicht. In Bier, Wein und Sekt stecken viele Histamine, die die Symptome verschlimmern können. Aber auch hier gilt natürlich: Es kommt auf die persönliche Verträglichkeit an. Mal ein Gläschen Wein macht Ihnen keine Probleme? Dann gibt es auch keinen Grund, es sich zu verkneifen.

Auch Ingwer und Pfefferminze gehören zu den besten Hausmittel gegen Heuschnupfen.

Weitere Tipps gegen Allergien und Intoleranzen sowie allgemeine Ratgeber rund um Naturheilkunde finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite

Von