Einfache Kokospralinen Raffaellos selbst machen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Wer von den Kokospralinen nicht genug bekommt, kann jetzt einfach selbst für Nachschub sorgen.

Foto: iStock/La_vanda

Wer von den Kokospralinen nicht genug bekommt, kann jetzt einfach selbst für Nachschub sorgen.

Kaum eine süße Kombination erinnert so sehr an Sonne, Strand und Palmen, wie weiße Schokolade mit Kokos. Warum also nicht ein paar Sommergefühle nach Hause holen und sich an warme Orte träumen?

Zutaten für 20 Stück:

  • 100 g Sahne
  • 25 g Butter
  • 200 g weiße Schokolade
  • 175 g Kokosraspeln
  • n. B. ganze Mandeln

Pro Portion (3 Pralinen) etwa:

  • 417 kcal
  • 26 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß
  • 39 g Fett

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. Kühlzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Die Sahne wird mit der Butter kurz aufgekocht. Dann wird die Schokolade in Stücke zerkleinern und 75 g Kokosraspeln hinzugegeben. Gut umrühren.
  2. Die Masse über Nacht kühl stellen.
  3. Nun können die kleinen Kugeln geformt werden. Wer möchte, kann eine Mandel in die Mitte drücken. Anschließend die Kugeln in den restlichen Kokosraspeln wälzen.

Nicht nur köstliche Raffaellos sind ganz leicht selbst gemacht. Wie wäre es denn mit Butter-Pralinen oder, etwas ausgefallener, mit Low-Carb-Gummibärchen ? Klingt gut? Ist es auch! Probieren Sie es unbedingt aus.

Wer noch auf der Suche nach passenden Desserts ist, dem liefert unserer Galerie viele süße Rezept-Ideen!

Alles rund um Süßigkeiten finden Sie außerdem auf unserer Themenseite. Oder wollen sie vielleicht doch lieber den Zucker und auch das schlechte Gewissen beim Naschen reduzieren? Dann haben wir auch dafür eine passende Themenseite mit zuckerfreien Rezepten.

Seite

Von