Fisch statt Fleisch Lachsforelle en papillote mit Ackerbohnen, roten Zwiebeln, Zitrone und Limette

Von

Bewerten Sie das Rezept
Garnieren Sie Ihre Lachsforelle mit einer leckeren Oliven-Kapernmischung und genießen Sie das Gericht zusätzlich mit frischem Weißbrot.

Foto: StockFood / Mondadori Portfolio

Garnieren Sie Ihre Lachsforelle mit einer leckeren Oliven-Kapernmischung und genießen Sie das Gericht zusätzlich mit frischem Weißbrot.

Überraschen Sie sich und Ihre Gäste mit dem schnellen Rezept für die Lachsforelle en papillote mit Ackerbohnen, roten Zwiebeln und Limette. Ein echter Genuss!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 Rote Zwiebeln
  • 800 g Ackerbohnen
  • Salz
  • 2 Bio Zitronen
  • 2 Bio Limetten
  • 3 Blätter Salbei
  • 6 Stängel Dill
  • 1 Lachforelle, ca. 1,4 kg; ausgenommen im Ganzen
  • Pfeffer
  • 150 ml Weißwein
  • 100 ml Olivenöl
  • 150 g grüne Oliven, ohne Stein
  • 2 EL Kapern

Pro Portion etwa:

  • 656 kcal
  • 41,2 g Fett
  • 17,7 g Kohlenhydrate
  • 46,6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 min (zzgl. 1 min Blanchieren, 45 min Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Zwiebeln schälen den Strunk abschneiden und vierteln. Anschließend in die einzelnen Blättchen aufteilen. Die Ackerbohnen in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Zitronen und Limetten waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Den Salbei und den Dill waschen.
  2. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  3. Die Lachsforelle kalt abwaschen, trocken tupfen und mit den Zitrusscheiben, dem Salbei und 3 Stängeln Dill füllen. Mit Salz und Pfeffer kräftig innen würzen. Eine Passende rechteckige Ofenform mit 2 Blättern Backpapier auslegen. Den Fisch darin platzieren. Die Bohnen mit den Zwiebeln vermischen und rund um den Fisch verteilen. Die Bohnen und die Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Weißwein angießen und die Hälfte des Olivenöls über alles träufeln. Mit weiteren 2 Blättern Backpapier abdecken, leicht beschweren, dass der Dampf darin verweilt und im Ofen für ca. 45 Minuten garen.
  5. In der Zwischenzeit die Oliven und die Kapern grob hacken und in einer Schüssel mit dem restlichen Öl vermengen. 1 Stängel Dill fein hacken und untermengen.
  6. Den Fisch aus dem Ofen nehmen, das obere Backpapier entfernen, die Haut auf der oben liegenden Seite entfernen und die Oliven-Kapernmischung darauf verteilen.
  7. Mit dem restlichen Dill garniert, auf einer passenden Platte mit den Bohnen und den Zwiebeln servieren. Dazu passt frisches Weißbrot.

Tipp: Dieses leckere Fischgericht lässt sich besonders gut mit frischem Weißbrot genießen.

Nicht nur die Lachsforelle en papillote mit Ackerbohnen, roten Zwiebeln, Zitrone und Limette ist reich an Vitaminen. Und wie wir wissen, enthält fast jede Art von Fisch, Mengen an wichtigen Nährstoffen. Omega-3 ist unteranderem eine davon. Deshalb ist es lohnenswert auch zu erfahren, was die sieben Omega-3-reichsten Lebensmittel sind, um von den wichtigsten Vitalstoffen zu profitieren.

Fisch-Fans aufgepasst! Falls Ihnen der Hunger nach noch mehr Fischgerichten steht, sollten Sie auch das Rezept für das Kartoffel-Kürbis-Püree mit Forellenfilet probieren.

Sollten Sie noch immer nicht genug haben, finden Sie weitere Rezepte und wissenswerte Informationen rund um Fisch und Lachs auch auf unserer Themenseite.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen