25.10.2019

Regionaler Anbau Saisonkalender: Heimisches Obst & Gemüse im November

Auch in den kalten Wintermonaten müssen Sie keineswegs auf regionales Gemüse verzichten. Entdecken Sie mit unserem Saisonkalender die große Bandbreite heimischer Obst- und Gemüsesorten.

Foto: iStock/Pavliha

Auch in den kalten Wintermonaten müssen Sie keineswegs auf regionales Gemüse verzichten. Entdecken Sie mit unserem Saisonkalender die große Bandbreite heimischer Obst- und Gemüsesorten.

Im November haben viele Kohl- und Wurzelgemüse Saison. Aber es gibt noch mehr Obst und Gemüse aus regionalem Anbau! Entdecken Sie den Saisonkalender für November.

Im Herbst und Winter ist natürlich die Zeit für sämtliche Kohlsorten sowie Wurzelgemüse. Und so gibt es im November eine reichliche Auswahl an Grünkohl, Rosenkohl, Rote Bete, Knollensellerie und Co aus regionalem Anbau.

Die Obsttheke hat bekanntermaßen in dieser Jahreszeit weniger zu bieten, aber zumindest die Quitte hält die Fahne hoch. Dafür wiederum gibt es im November Esskastanien aus Deutschland. Entdecken Sie in unserem Saisonkalender für November, welches heimische Obst und Gemüse Sie diesen Monat auf den Marktständen finden können.

Saisonkalender für Gemüse im November: Die Highlights

Im November ist nun auch das letzte Sommergemüse von den Marktständen verschwunden. Dafür grüßen Rüben, Knollen und Kohl. Der Saisonkalender im November bietet Kürbis, Knollensellerie, Steckrübe, Pastinake, Schwarzwurzel, Topinambur und Rote Bete aus denen sich ganz wunderbar köstliche und nährende Suppen und Eintöpfe machen lassen. Auch für Ofengemüse sind Wurzelgemüse und Rüben bestens geeignet.

Außerdem ist der November satt an Kohlgemüse. Es stehen Grünkohl, Rosenkohl, Wirsing, Weißkohl und Rotkohl auf dem Plan, die sich natürlich ebenso bestens für wärmende Wintergerichte eignen. Und der Gesundheit kommt Kohlgemüse auch zugute, denn es ist reich an Nähr- und Vitalstoffen.

Ein weiteres Highlight auf dem Saisonkalender für November sind Esskastanien. Backen Sie Maronen einfach im Ofen und essen sie als Snack oder geben sie für die süße Note mit in ein deftiges Gericht.

Saisonkalender für Salat im November

Der Saisonkalender für Salat im November ist nicht ganz so umfangreich. Dennoch lässt sich aus Feldsalat, Radicchio und Chicorée ein wunderbarerer Herbstsalat zaubern. Ergänzen Sie ihn einfach mit dem ein oder anderem Herbstgemüse, um ihn abwechslungsreich und nahrhaft zu gestalten. Zu Feldsalat passt zum Beispiel gebackener Kürbis und die Kombination Radicchio und Rote Bete ergibt ein ganz besonders schönes Farbenspiel auf dem Teller.

Saisonkalender für Obst im November

Ab November wird das regionale Angebot an Obstsorten dünn, aber immerhin gibt es noch Quitte, Apfel und Birne. Nutzen Sie diesen Monat nochmals zum Einkochen und Einmachen, um die Leckereien auch im Winter zu genießen und Gerichte mit einer süßen Note zu verfeinern.

Weitere Saisonkalender für Gemüse und Obst sowie spannende Ernährungstipps für eine gesunde Lebensweise finden Sie bei unserer Kolumnistin Natürlich Nadine!

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen