Pfiffig! Gebratenes Lachsfilet mit Erbsen-Hüttenkäse-Püree

Schnelles Low-Carb-Gericht mit besonderem Pepp: Lachsfilet mit Erbsen-Hüttenkäse-Püree.

Foto: Gervais

Schnelles Low-Carb-Gericht mit besonderem Pepp: Lachsfilet mit Erbsen-Hüttenkäse-Püree.

Lachs ist lecker und von daher können einige nicht genug von ihm bekommen. Gerade in Kombination zum Erbsen-Hüttenkäse-Püree schmeckt er hervorragend.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 Lachsfiletstücke je ca. 160 g
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Butter
  • Salz
  • 500 g Erbsen (frisch oder TK)
  • 200 ml Brühe
  • 5 Stängel Minze
  • 175 g Gervais Hüttenkäse Kräuter

Pro Portion etwa:

  • 659 kcal
  • 42 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate
  • 47 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (zzgl. 35 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für das Erbsenpüree Zwiebeln schälen und würfeln, mit 1 EL Butter und einer Prise Salz 5 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze dünsten. Erbsen und Brühe zugeben, 10 Minuten kochen.
  2. Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sonnenblumenöl in einer beschichteten Pfanne auf der Hautseite 5 Minuten braten. Wenden und noch 1 Minute fertig braten. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Lachs darin noch kurz ruhen lassen.
  3. Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen zupfen. Erbsen, Brühe und Minze mit der restlichen Butter pürieren, Gervais Hüttenkäse Kräuter unterrühren, mit den Lachsfilets servieren.

Tipp: Dazu passen Baguette, Bratkartoffeln oder kleine Kartoffeln aus dem Ofen.

Siehe auch: Lachs

>> Pfannkuchen-Röllchen mit Lachs und Frischkäse

>> Schwedisches Lachsgratin

Seite

Kommentare