Schnell & lecker Einfaches Nudel-Schinken-Gratin

Bewerten Sie das Rezept
Keine Lust, etwas Aufwändiges zu kochen? Dann probieren Sie mal  dieses simple Nudel-Schinken-Gratin.

Foto: iStock/ Bartosz Luczak

Keine Lust, etwas Aufwändiges zu kochen? Dann probieren Sie mal dieses simple Nudel-Schinken-Gratin.

Ein simpler und dennoch köstlicher Auflauf kann auch ohne Fertigsauce im Handumdrehen zubereitet sein: Nur eine halbe Stunde Arbeit brauchen Sie für dieses würzige Gratin.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Pasta, z.B. Penne
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Schinken, gekocht
  • 150 g Speck, gewürfelt
  • 2 EL Öl
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 2 Becher Sahne
  • 2 TL Tomatenmark
  • 100 g Schmelzkäse
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 5 EL Speisestärke
  • 200 g Emmentaler, gerieben

Pro Portion etwa:

  • 1114 kcal
  • 52 g Fett
  • 98 g Kohlenhydrate
  • 46 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. ca. 40 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Ungekochte Pasta in einer Auflaufform verteilen. Zwiebeln pellen und fein hacken. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne zerlassen und Zwiebel- sowie Speckwürfel anbraten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und 15 Minuten einkochen lassen.
  3. Tomatenmark, Schmelzkäse, Zucker, Salz, Pfeffer und Paprikapulver einrühren und alles nochmal fünf Minuten erhitzen. Speisestärke in etwas Wasser auflösen, nach und nach unter die Sauce rühren, bis sie angedickt ist. Kostprobe machen und gegebenenfalls nachwürzen.
  4. Den gekochten Schinken mit der rohen Pasta vermischen, dann mit der Sauce begießen und mit Käse bestreuen.
  5. Ofen auf 220 Grad vorheizen und Nudel-Schinken-Gratin 40 Minuten backen lassen.

Lust auf original italienische Küche? Dann werfen Sie doch mal einen Blick in unsere Bildergalerie.

Siehe auch: Italienische Rezepte, Auflauf und Schnelle Rezepte

>> Würziges Kohlrabi-Gratin mit Hack

>> Süßkartoffel-Hackfleisch-Gratin

Seite