Imbiss-Klassiker So machen Sie original Berliner Currywurst

Bewerten Sie das Rezept
Bei selbst gemachter Currywurst können Sie  nicht nur die Wurst selbst aussuchen, Sie  können auch die Intensität des Curry-Geschmacks variieren.

Foto: iStock/ vertmedia

Bei selbst gemachter Currywurst können Sie nicht nur die Wurst selbst aussuchen, Sie können auch die Intensität des Curry-Geschmacks variieren.

Currywurst ist DER Imbiss-Hit schlechthin! Diesen können Sie übrigens auch ganz einfach zu Hause nachkochen. Wir verraten Ihnen, wie es geht.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 400 ml Cola
  • 2 EL Worcestersauce
  • 4 EL Apfelmus
  • 4 TL Limettensaft
  • 400 ml Tomatenketchup
  • Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Bratwürste, am besten ohne Darm
  • 1 EL Rapsöl

Pro Portion etwa:

  • 678 kcal
  • 44 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate
  • 20 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zwiebel pellen und sehr fein hacken. 1 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten. Alles mit Cola ablöschen und auf hoher Flamme einkochen lassen.
  2. Wenn die Flüssigkeit sich etwa um die Hälfte reduziert hat die Worcestersauce, das Apfelmus und den Limettensaft unterrühren. Fünf Minuten köcheln lassen und dann den Ketchup unterrühren.
  3. Soße mit ausreichend Currypulver würzen. Je mehr Curry-Gewürz genommen wird, desto stärker ist die Curry-Intensität – deshalb am besten die Soße zwischendurch probieren. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne zerlassen und die Bratwürste von allen Seiten anbraten, bis sie leicht kross sind. Anschließend jede Wurst in Scheiben schneiden und auf vier Tellern verteilen. Dann mit Currysauce begießen und servieren – am besten zu Pommes.

Wo kommt eigentlich die Currywurst her? Da scheiden sich die Geister, doch besonders hartnäckig hält sich das Gerücht, dass das Kultgericht in der Hauptstadt erfunden wurde – und zwar von einer Dame namens Herta Heuwer nach dem zweiten Weltkrieg. Ein weiteres Gericht, bei dem Berlin im Rennen um den Herkunftsort ist, ist übrigens der Döner. Ebenfalls ein Imbiss-Klassiker!

Wenn Sie sich generell für Rezepte aus dem ehemaligen Osten des Landes interessieren, dann stöbern Sie doch mal durch unsere Bildergalerie:

Eine andere kreative Idee mit Würstchen gefällig? Schauen Sie doch mal ins Video...

Oktopus Würstchen
Oktopus Würstchen

Viele weitere Gerichte der ehemaligen DDR sowie viele Klassiker derHausmannskost gibt's auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen