Heute mal vegetarisch Leckere Champignon-Frikadellen ohne Fleisch

Bewertung:
Frikadellen gehen sogar vegetarisch! Dafür am besten die Pilz-Saison nutzen und die Leckerbissen aus Champignons herstellen.

Foto: iStock/ Zolotaosen

Frikadellen gehen sogar vegetarisch! Dafür am besten die Pilz-Saison nutzen und die Leckerbissen aus Champignons herstellen.

Die Champigon-Frikadelle ist nicht nur für Vegetarier ein Genuss. So einfach können Sie die kleinen Leckerbissen zu Hause herstellen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Champignons
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Brötchen, altbacken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei, Größe M
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • Semmelbrösel
  • Öl, zu Anbraten

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Champignons putzen und anschließend fein hacken. Schalotten abziehen und ebenfalls zerkleinern. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und darin zunächst die Schalotten glasig dünsten, dann auch die Pilzwürfel hinzugeben und fünf Minuten mitdünsten. Pfanne vom Herd nehmen.
  2. Das altbackene Brötchen in Wasser einweichen lassen, daraufhin gut ausdrücken und in eine Schüssel geben. In diese außerdem eine Knoblauchzehe durch eine Presse drücken, dann Champignonwürfel, Schalotten und ein Ei hinzufügen. Die Zutaten ordentlich verkneten. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und alles vermischen. Aus der Masse kleine Frikadellen formen.
  3. Semmelbrösel in einen tiefen Teller geben und die Frikadellen darin wälzen. Ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen ausbacken, bis sie eine goldbraune Färbung haben – dann kann serviert werden.
Seite

Kommentare