Oktoberfest zu Hause Rezept für original bayerischen Obazda

Bewerten Sie das Rezept
Ob beim Oktoberfest, im Biergarten oder zu Hause: Obazda ist eine echte Gaumenfreude – die müssen Sie probieren!

Foto: iStock/ Mariha-kitchen

Ob beim Oktoberfest, im Biergarten oder zu Hause: Obazda ist eine echte Gaumenfreude – die müssen Sie probieren!

Obazda gehört zu einer echten bayrischen Brotzeit dazu. Am besten schmeckt die gehaltvolle Creme aus Camembert, Butter und Frischkäse zu frischem Laugengebäck. Im Folgenden lesen Sie, wie es geht.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Schalotten
  • 300 g Camembert
  • 125 g Frischkäse, natur
  • 75 g Butter, weich
  • Milch
  • Paprikapulver, rosenscharf
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel
  • Petersilie, zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 278 kcal
  • 41 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate
  • 22 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Zwei Schalotten abziehen und sehr fein hacken, dann in eine Schüssel geben. Den Camembert in kleine Würfel schneiden und hinzufügen. Nun den Frischkäse sowie die weiche Butter beimengen.
  2. Alle Zutaten so lange verrühren, bis eine sämige Masse entstanden ist. Wird sie zu fest, können Sie auch ein wenig Milch hinzugeben.
  3. Anschließend mit Salz, Pfeffer und scharfem Paprikapulver würzen und Kümmel unterrühren. Zum Schluss mit Petersilie garnieren und auftischen.

Tipp: Wenn Sie passend zum selbst gemachten Obazda auch noch selbst gemachte Laugenbrötchen auftischen wollen, dann lesen Sie hier, wie es geht.

Dieses Rezept für bayrischen Obazda ist in besagtem Bundesland ein echter Klassiker für jede Zwischen- bzw. Brotzeit. In Franken wiederum wird die Leckerei Gerupfter oder Angemachter genannt.

Ursprünglich entstand der Obazda übrigens als Gericht für die Resteverwertung von alten Käseresten, speziell Camembert, Brie oder auch andere Sorten an Weichkäse. Damit der alte Käse wieder zu neuem Geschmack kommt, wurde er mit ordentlich Butter und Gewürzen vermischt – in diesem Fall Paprika, Kümmel und auch Zwiebel. Ein echter Leckerbissen, der bis heute gern gegessen und oft auch auf dem Oktoberfest serviert wird. Apropos Oktoberfest: Wenn Sie die Wiesn nicht selbst besuchen können, lesen Sie hier, wie Sie die perfekte Oktoberfest-Party zu Hause ausrichten können. Alle dazu passenden Rezeptideen gibt es übrigens auch in unserer Bildergalerie:

Alle weiteren Ratgeber und kreative wie klassische Rezepte aus dem Bereich der Hausmannskost gibt's auf unserer Themenseite. Einfach anklicken und entdecken.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen