Herrlich süß und erfrischend Holunderblütensirup selbst machen

Bewertung:
Ob in Wasser oder Sekt: Holunderblütensirup verleiht Getränken das besondere Etwas.

Foto: iStock/ Rostislav_Sedlacek

Ob in Wasser oder Sekt: Holunderblütensirup verleiht Getränken das besondere Etwas.

Holunderblütensirup schmeckt nach Sommer pur! Sie können ihn im Supermarkt kaufen oder ganz einfach selbst zubereiten. Super lecker und ein tolles Geschenk für liebe Freunde.

Zutaten für 3,5 Liter:

  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 2 Orangen, unbehandelt
  • 2 kg Zucker
  • 2 Liter Wasser
  • 50 g Zitronensäure
  • 25 Holunderblütendolden

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Zunächst werden die Zitronen und die Orangen gründlich heiß abgewaschen und in Scheiben geschnitten.
  2. 2 l Wasser, 2 kg Zucker und die Zitronensäure in einen Topf geben und aufkochen.
  3. Holunderblütendolden kopfüber gut ausschütteln. Anschließend in stehendem Wasser (z.B. im Spülbecken) ganz vorsichtig schwenken, um die Blüten zu reinigen – bei zu viel Bewegung kann der Blütenstaub verloren gehen, der später für das Aroma des Sirups verantwortlich ist.
  4. Nun die Dolden auf Küchenpapier abtropfen lassen und die groben Stiele entfernen. Die sorgen sonst für einen bitteren Geschmack.
  5. Die Zitronen- und Orangenscheiben sowie die Holunderblüten in einem sauberen Gefäß schichten. Selbst gemachten Sirup aufgießen und das Gefäß abdecken. Etwa drei bis vier Tage ziehen lassen. Zwischendurch umrühren.
  6. Nach der Ruhezeit sollte das ganze Gemisch durch ein Sieb in einen Topf gegossen werden. Sirup erneut aufkochen. Saubere, verschließbare Flaschen (Kapazität insgesamt ca. 3,5 l) bereitstellen und den Sirup noch heiß abfüllen.

Info: Holunderblütensirup peppt verschiedenste Getränke auf. Gemischt mit Mineralwasser empfiehlt sich ein Verhältnis von 1: 4. Lecker ist der Sirup übrigens auch im Sekt – beide Zutaten ergeben zusammen mit Wasser, Limettensaft und Minze auch den beliebten Cocktail Hugo. Dunkel und kühl gelagert und in fest verschlossenen Flaschen hält der Sirup sechs bis zwölf Monate.

Siehe auch: Mineralwasser & Leckerer Limoncello selbst gemacht!

Seite

Kommentare