Schnell gemacht Arme Ritter: Rezept mit Banane & Walnüssen

Bewerten Sie das Rezept
Schnell, einfach und die leckere Form der Resteverwertung: Arme Ritter.

Foto: iStock/ jenifoto

Schnell, einfach und die leckere Form der Resteverwertung: Arme Ritter.

Sie haben vergessen, frisches Brot zu kaufen? Und zu Hause haben Sie nur Altbackenes? Dann bereiten Sie doch Arme Ritter zu – ein einfaches Gericht, das unter anderem auch als Semmelschmarrn bekannt ist.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 dicke Scheiben Weißbrot, altbacken
  • 2 Eier
  • 500 ml Vollmilch
  • 4 TL Zucker
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Bananen
  • 4 EL Walnusskerne
  • 4 TL Puderzucker
  • Nach Belieben: 4 TL Ahornsirup

Pro Portion etwa:

  • 420 kcal
  • 24 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate
  • 24 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst die Kruste vom Brot abschneiden. Eier, Milch und Zucker in einer Schüssel verquirlen. Die Brotscheiben in diese Masse geben und gut durchziehen lassen.
  2. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und zwei Scheiben des vollgesogenen Brotes hineingeben. Von beiden Seiten anbraten, bis das Brot eine braune Färbung angenommen hat. Das Ganze mit den anderen beiden Brotscheiben wiederholen.
  3. Die Brotscheiben auf einem Teller anrichten und mit in Scheiben geschnittenen Bananen, Walnusskernen und Puderzucker garnieren. Nach Belieben 1 TL Ahornsirup pro Teller hinzugeben.

Übrigens: Wussten Sie, dass es Arme Ritter schon seit vielen hundert Jahren gibt? Ein ähnliches Rezept tauchte schon in einem Kochbuch des alten römischen Reichs auf. Es wurde 'Pofese' genannt. Der Name soll von 'pavese' – der Form an Ritterschilden aus Pavia abgeleitet worden sein. Auch Deutschland im Mittelalter kannte die Speise. Das Rezept wurde im Deutschen Wörterbuch der Gebrüder Grimm zitiert.

Siehe auch: Schnelle Rezepte und Frühstücksideen

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen