15.06.2017

Sooo erfrischend Die besten Durstlöscher für den Sommer

Im Sommer braucht der Körper besonders viel Flüssigkeit. Welche Durstlöscher hier besonders geeignet sind...

Foto: iStock/ kaisersosa67

Im Sommer braucht der Körper besonders viel Flüssigkeit. Welche Durstlöscher hier besonders geeignet sind...

Gerade im Sommer verliert der menschliche Körper eine Menge Flüssigkeit durch Schwitzen – bis zu drei Liter sollte man deshalb täglich trinken. Doch welche Getränke sind am besten geeignet?

Der Sommer naht! Wenn die Temperaturen dann in schwindelerregende Höhen klettern, wird der Hals schon bei der kleinsten Bewegung trocken und der Durst höllisch. Wir verraten Ihnen, welche Getränke als Durstlöscher perfekt geeignet sind, um den Durst schnell und gesund zu beseitigen.

Die besten Durstlöscher: Wasser ist Spitzenreiter

Dass Wasser der beste aller Durstlöscher ist, ist kein großes Geheimnis. Es ist kostengünstig und hat keinerlei Kalorien oder Zusatzstoffe. Einfach einen Schuss Zitrone, Limette oder Orange zugeben und schon bekommt Wasser eine spritzige, fruchtige Note.

Es spielt übrigens keine Rolle, ob Sie zu Leitungs- oder Mineralwasser greifen. Letzteres ist zusätzlich mit wertvollen Mineralien versehen, die der Mensch beim Schwitzen im Sommer verliert. Der Elektrolyt-Haushalt wird wieder hergestellt. Und der Bonus: Wasser macht obendrein schlank!

Tee: Lecker und kalorienarm

Tee ist eines der kalorienärmsten Getränke überhaut – sofern man auf den Zucker verzichtet. Einfach den Tee auskühlen lassen und nach Belieben mit ein paar Eiswürfeln anrichten.

Der Vorteil am Tee als Durstlöscher: Es gibt unzählige Geschmacksrichtungen! Da kann kaum Langeweile aufkommen. Im Sommer empfehlen wir Ihnen eisgekühlten Tee aus frischer Pfefferminze, die ihren Körper von innen abkühlt. Perfekt, wenn die Temperaturen über die 30-Grad-Marke klettern.

Bier erfrischt im Sommer

Sogar Bier empfiehlt sich als effektiver Helfer gegen den Durst, wobei man lieber auf alkoholfreie Varianten zurückgreifen sollte, da Alkohol den Körper entwässert. Und genau das möchte man ja gerade im Sommer vermeiden.

Gönnen Sie sich stattdessen einfach ein alkoholfreies Weizenbier, das hat beinahe die Wirkung eines isotonischen Sportgetränks. Und mit dieser Wahl sind Sie auch gut beraten, um schlank durch die Biergarten-Saison zu kommen.

Saftschorle sorgt für Abwechslung

Säfte sind nicht nur am Frühstückstisch lecker. Zusammen mit Sprudelwasser wird daraus das perfekte Getränk für heiße Tage. Achten Sie darauf, dass die Saftschorle aus mehr Wasser als Saft besteht. Traubensaftschorle etwa ist nicht nur lecker, sondern schützt nebenbei auch noch die Gefäße.

Unverdünnte Fruchtsäfte haben zu viel Zucker und sind somit nur bedingt als Durstlöscher geeignet. Versuchen Sie es lieber mit einem würzigen Tomatensaft. Sehr gesund.

Obst: Erfrischung zum Anbeißen

Fruchtsäfte und -schorlen löschen den Durst – dasselbe gilt auch für Obst. Wie wäre es mit einer Wassermelone? Die besteht zu 95 Prozent aus Wasser, ist eine prima Alternative zu Wasser und Co und macht ganz nebenbei den Bauch flach. Gleichzeitig hat man einen kleinen, leichten Snack und weniger Hunger. Wie praktisch!

Ebenfalls geeignet: Leckere Saftschorlen aus Zutaten wieTrauben, Orangen, Grapefruits und Salatgurken.

Milch macht munter – und frisch

Milch? Nicht unbedingt ein Getränk, an das man denkt, wenn einen der groß e Durst überfällt. Doch Milch nimmt nicht nur den Durst, sondern zugleich auch den Hunger – einer Gründe, weshalb Milch beim Abnehmen helfen kann.

Tolle Alternativen sind etwa auch Buttermilch, Ayran und Kefir.

Erfrischung im Sommer: Weitere Tipps

Neben der Zufuhr von ausreichend Flüssigkeit gibt es einige weitere Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Sorgen Sie für regelmäßige Zufuhr von Flüssigkeit. Wenn Sie bereits Durst haben, ist es schon zu spät, denn da steht Ihr Körper unter Stress. Stellen Sie am besten immer eine Flasche Wasser in Ihr Sichtfeld – so vergessen Sie das Trinken nicht so leicht.
  • Trinken Sie langsam. Keine unnötige Hast und nicht zu viel auf einmal, sonst kann es zu Magenschmerzen kommen.
  • Auch wenn der Körper bei großer Hitze nach einem eisgekühlten Getränk schreit: Tendieren Sie allgemein lieber zu Getränken in Zimmertemperatur. Das belastet den Körper nicht noch zusätzlich

Mit diesen tollen Vorschlägen für Durstlöscher kommen Sie gut hydriert und gesund über den Sommer. Weitere Tipps für heiße Tage können Sie hier nachlesen.

Seite