16.06.2017

One-Pot-Gericht Sahniger Spätzletopf mit Wirsing und Champignons

Bewertung: 0.0/5
Schnelle One-Pot-Spätzle: Bei diesem Gericht dürfen Sie ruhig alles in einen Topf werfen!

Foto: StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Grossmann.Schuerle

Schnelle One-Pot-Spätzle: Bei diesem Gericht dürfen Sie ruhig alles in einen Topf werfen!

Wer kann bei sahnigen Spätzle schon widerstehen? Und das Beste an diesem Gericht ist: Alle Zutaten werden in nur einem Topf zubereitet.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Wirsing
  • 200 g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 400 g Spätzle, Kühlregal
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL frischer Thymian, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise Muskat
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

Pro Portion etwa:

  • 412 kcal
  • 28 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate
  • 11 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 10 Min. Kochzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Wirsing putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln.
  2. Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz anschwitzen. Die Spätzle dazugeben und 2 Minuten anbraten. Dann die Wirsingstreifen und die Pilzscheiben hinzufügen und unter Rühren weitere 2 Minuten braten. Mit der Gemüsebrühe und der Sahne aufgießen, den Thymian unterrühren und alles zugedeckt bei niederiger Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Den Spätzleeintopf mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Muskat abschmecken und mit den Schnittlauchröllchen bestreut servieren.
Seite

Kommentare

Kommentare einblenden