14.06.2017

Gemüse der Saison Krebs-Schutz, Diät-Hilfe...: So gesund sind Tomaten wirklich

Eine Tomate (50 g) hat 9 Kalorien – damit gehört das Gemüse zum perfekten Diätbegleiter.

Foto: istock/pidjoe

Eine Tomate (50 g) hat 9 Kalorien – damit gehört das Gemüse zum perfekten Diätbegleiter.

Aromatische, saftige Tomaten bereichern die Sommer-Küche. Sie sind lecker leicht, ein tolles Diät-Lebensmittel und obendrein richtig gesund – dank eines bestimmten Inhaltsstoffs.

Frische Tomaten haben im Sommer Hochsaison. Perfekt, denn sommerliche Gerichte und Tomaten gehören einfach zusammen, wie etwa die mediterrane Küche beweist. Doch das Fruchtgemüse ist nicht einfach nur super lecker, es ist auch noch unheimlich gesund – und ein ideales Lebensmittel für jede Diät.

Tomaten und ihre Wunderwaffe Lycopin

Tomaten sind reich an einem sekundären Pflanzenstoff namens Lycopin. Dabei handelt es sich um ein Carotinoid, das auch für die leuchtende Farbe der roten Vitaminbomben verantwortlich ist. Der Stoff kann aber viel mehr, als nur für satte Farben sorgen. Unzählige Studien setzten sich in der Vergangenheit mit Lycopin auseinander und dabei kam unter anderem heraus, dass der Stoff Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen kann und das Schlaganfall-Risiko senkt. Darüber hinaus ergaben einige Studien, dass Lycopin Krebs vorbeugen und eine Krebstherapie positiv beeinflussen kann.

Ein interessanter weiterer Nebeneffekt: Lycopin schützt vor Sonnenbrand. Aus einer Studie der Universität Düsseldorf aus dem Jahr 2002 ging hervor, dass der Stoff freie Radikale aus den Sonnenstrahlen abfangen kann – und die zerstören immerhin Hautzellen. Auf Sonnencreme darf man deshalb allerdings nicht verzichten, da zwar ein erhöhter Schutz besteht, der allein aber nicht ausreicht.

Viel davon steckt übrigens in Dosentomaten, Ketchup und Tomatenmark. Besonders gesund sind gekochte Tomaten, da das Lycopin in diesem Zustand viel besser vom Körper aufgenommen werden kann. Carotinoide sind überdies fettlöslich, weshalb ein paar Tropfen Olivenöl den positiven Effekt auf Ihre Gesundheit zusätzlich verstärken.

Neben Lycopin enthalten Tomaten viele weitere Mineralstoffe und Spurenelemente – etwa Vitamin C und Kalium. Die Mittelmeerküche ist auch aus diesem Grund eine sehr gesunde Ernährungswahl.

Tomaten: Toll zum Abnehmen

Als seien die gesundheitlichen Aspekte nicht schon ansprechend genug, so sind Tomaten auch noch die perfekten Begleiter durch jede Diät. Sie bestehen zu gut 95 Prozent aus Wasser und haben unter 20 Kalorien auf 100 g. Da dürfen Sie gerne auch häufiger ohne schlechtes Gewissen zugreifen. Darüber hinaus wirken Tomaten entwässernd, was jeden Abnehmwillen positiv beeinflusst.

Wenn das mal nicht gleich mehrere gute Gründe sind, täglich Tomaten auf die Teller zu bringen! Probieren Sie sich einfach mal an einem (oder mehreren) unserer Rezepte:

>> Knusprige Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch

>> Ratatouille: Leckeres für die schlanke Linie

>> Blitzschnell und leicht: leckeres Tomaten-Omelett

>> Minestrone mit Pasta und Bohnen

>> Low Carb: Italienischer Gemüseauflauf mit Zucchini

Mehr zum Thema Diäten und gesunde Ernährung gesucht? Unsere Themenseite gibt Ideen und tolle weitere Rezepte. Und Sie glauben gar nicht, wie vielseitig Tomatensoße ist!

Seite