Für besondere Anlässe Cremige Aprikosentorte auf knusprigem Schokoboden

Von

Bewerten Sie das Rezept
Fruchtig und sahnig zugleich - einfach himmlich!

Foto: Matthias Liebich

Fruchtig und sahnig zugleich - einfach himmlich!

Schoko- oder Obsttorte? Wer sich nicht entscheiden kann, findet in diesem Rezept eine sündige Kombination aus beidem.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • 100 g Cornflakes
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 g Crème fraîche
  • 125 ml Eierlikör
  • 30 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 große Dose (850 ml) Aprikosenhälften
  • 1 Päckchen heller Tortenguss

Pro Portion etwa:

  • 340 kcal
  • 23 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 3 Stunden Auskühlzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Für den Boden Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Cornflakes unterrühren. Mischung auf den Boden einer mit Backpapier aus­ gelegten Springform (24 cm ø) streichen und kalt stellen.
  2. Für die Creme Gelatine ein­weichen. Vanillezucker, Crème fraîche, Eierlikör und Zucker verrüh­ren. Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf schmelzen und 2 EL der Creme unterrühren. Unter die restli­che Creme rühren. Kalt stellen.
  3. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Creme auf den Schokoboden streichen und 2–3 Stunden kalt stellen
  4. Aprikosen in einem Sieb abtrop­fen lassen, dabei den Saft auf­fangen. Aprikosen in Spalten schnei­den und die Torte damit belegen. Tortenguss mit Aprikosensaft nach Packungsanweisung zubereiten, etwas abgekühlt auf die Aprikosen geben und fest werden lassen.

Siehe auch: Dessertrezepte und Obst

Seite
Von