Wie in Bella Italia Knusprige Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch

Bewerten Sie das Rezept
Bruschetta-Koch-Anleitung
Di, 10.07.2018, 13.37 Uhr

Bruschetta-Koch-Anleitung

Beschreibung anzeigen

Ob im italienischen Restaurant oder in Italien selbst: Beinahe überall wird Bruschetta als Vorspeise serviert. Mit unserem Rezept können Sie den Antipasti-Klassiker selbst machen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Scheiben Weißbrot
  • 4 reife Tomaten, gern auch bunt
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Basilikum

Pro Portion etwa:

  • 256 kcal
  • 13 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 25 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Die Tomaten abwaschen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch hacken, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Rote Zwiebel abziehen und fein hacken. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und das Brot auf den Rost legen. Einige Minuten rösten, bis das Brot außen knusprig ist.
  2. Knoblauch abziehen und halbieren. Sobald das Brot aus dem Ofen genommen wird, sollte man beide Seiten sofort mit den Knoblauchhälfen einreiben. Tomaten mit den roten Zwiebeln vermengen und diese Mischung auf dem Brot verteilen und mit ein wenig Olivenöl bestäuben/ beträufeln.
  3. Basilikum abwaschen und hacken, dann auf die Bruschetta verteilen.

Kleiner Tipp: Sie lieben Käse? Dann verfeinern Sie dieses klassische Rezept doch einfach mit etwas Mozzarella. Ebenso lecker ist ein wenig Ziegenkäse – besonders aromatisch!

Und wenn Sie mal etwas ganz Ausgefallenes ausprobieren wollen, dann werfen Sie doch mal einen Blick oben in unser Video. In diesem zeigen wir Ihnen nicht nur, wie der Klassiker mit Tomaten zubereitet wird, sondern auch eine andere Variante mit würzigem Thunfisch.

Bruschetta: Der Klassiker der Antipasti

Knusprige Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch sind ein unangefochtener Klassiker unter den italienischen Vorspeisen. Im Restaurant muss man häufig so einige Euro für das Gericht berappen, doch ursprünglich war es eher ein "Arme-Leute-Essen" in Mittel- und Süditalien. Ganz klassisch ist das Gericht übrigens von der simplen Sorte: Ein frisches Brot mit harter Kruste rösten, mit einer geschälten Knoblauchzehe einreiben und mit ein wenig Olivenöl beträufeln – nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Bekannter ist allerdings die oben im Rezept vorgestellte Variante mit Tomaten.

Wie genau Sie diese zubereiten, sehen Sie übrigens auch oben in unseren Video. Dort stellen wir Ihnen auch eine köstliche Bruschetta-Version mit Thunfisch und Mozzarella vor. Dafür müssen Sie übrigens wie gehabt das Brot anrösten und mit Knoblauch einreiben. Eine Dose Thunfisch abgießen und mit einer gehackten roten Zwiebel sowie einem in kleine Würfel geschnittenen Mozzarella vermengen. Diese Mischung auf dem Brot verteilen und anrichten.

Bekommen auch Sie nicht genug von Antipasti? Dann finden Sie viele weitere Rezeptideen für die kleinen, italienischen Häppchen in der Bildergalerie:

Viele weitere Leckereien der italienischen Küche finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen