15.05.2017

Zu viele Verletzte Mediziner fordert Warnhinweis auf Avocados

Vorsicht beim Aufschneiden: Avocados enthalten einen golfballgroßen Kern, an dem das Messer leicht abrutschen kann.

Foto: iStock/tashka2000

Vorsicht beim Aufschneiden: Avocados enthalten einen golfballgroßen Kern, an dem das Messer leicht abrutschen kann.

Avocados sind gesund, lecker und deshalb voll im Trend! Ein Mediziner warnt jetzt jedoch, dass sie auch ganz schön gefährlich sein können.

Avocados sind reich an ungesättigten Fettsäuren und können daher beim Abnehmen helfen. Außerdem stecken die Vitamine A, D und E in ihr, ebenso wie knochenstärkendes Kalzium. Enthaltene Carotinoide verbessern das Sehvermögen und schützen die Haut vor UV-Strahlen. Und wenn die Avocado dann mal etwas zu reif sein sollte, kann aus ihr eine tolle Gesichtsmaske gemacht werden.

>> Fünf Gesichtsmasken zum Selbermachen

Ja, man kann guten Gewissens behaupten, dass die Avocado ein echtes Superfood ist und sich weltweit steigender Beliebtheit erfreut. Doch trotz all der Vorteile sollte man auch erwähnen, dass die grüne Frucht ganz schön gefährlich sein kann – Stichwort „Avocado-Hand“.

Mehr zum Thema Superfoods

Zahlreiche Schnittverletzungen

Von einer solchen sprechen Mediziner seit geraumer Zeit, wenn Menschen sich beim Aufschneiden einer Avocado verletzten. Sie vergessen den Kern, das Messer rutscht ab und schon hat man sich in den Finger oder die Hand geschnitten. Und bei steigender Beliebtheit der Frucht kommt es mittlerweile häufig zu Verletzungen dieser Art – das legte der plastische Chirurg Simon Eccles nun in der „Times“ dar.

>> So behandeln Sie die häufigsten Alltagsunfälle richtig

„Die Menschen erwarten beim Kauf nicht, dass Avocados sehr reif sein können, und sie haben quasi keinen Schimmer von ihrer Handhabung“, sagte der Chirurg, der außerdem Vize-Präsident der Britischen Gesellschaft für Handchirurgie ist, gegenüber der britischen Zeitung. Laut seiner Schilderung seien es allein im Londoner Chelsea and Westminster Hospital rund vier Patienten pro Woche, die sich auf diese Weise verletzten.

>> Leckeres Frühstück: Avocado & Ei auf geröstetem Pumpernickel

Warnhinweise auf den Früchten

Grund genug also, Warnhinweise auf den Früchten anzubringen, findet zumindest Eccles. Diese könnte er sich als Cartoon vorstellen – vielleicht mit einer Avocado, einem Messer und einem roten Kreuz.

>> 10 Tricks, wie Sie beim Kochen Zeit sparen

Ja, die meisten Unfälle passieren eben im Haushalt. Nun kommt zum Sturz aus dem Fenster beim Fensterputzen, zum Ausrutschen auf frisch gewischtem Boden und Verbrühen mit heißem Nudelwasser eben auch die „Avocado-Hand“ dazu. Wir leben in einer gefährlichen Welt...

Damit Sie nach dem nächsten Avocado-Genuss nicht auch in der Notaufnahme landen – hier die Video-Anleitung zum verletzungsfreien Avocado-Genuss:

So schneiden Sie eine Avocado richtig auf!

Mehr zum Thema: Avocado

Seite

Kommentare