20.04.2017

Skandinavische Küche Schwedisches Lachsgratin

Bewertung: 3.0/5
Saftiges Lachsfilet mit frischen Garnelen - ein Traum!

Foto: StockFood / Persson, Per Magnus

Saftiges Lachsfilet mit frischen Garnelen - ein Traum!

Dieses köstliche Gericht passt perfekt zu einem gemütlichen Dinner mit Freunden oder Familie. Es lässt sich prima vorbereiten und verfehlt seine Wirkung garantiert nicht!

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Lachsfilet, am Stück
  • 3 - 4 EL Zitronensaft
  • Butter, für die Form
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 50 g Parmesan
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 2 EL Noilly Prat, oder trockener Wermut
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 - 2 Msp. Paprikapulver, geräuchert
  • 150 g geschälte, gegarte Garnelen
  • 1 Bio-Limette
  • 5 - 6 Schnittlauchhalme

Pro Portion etwa:

  • 548 kcal
  • 40 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate
  • 42 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 20 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Den Lachs waschen, trocken tupfen und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und das Lachsfilet hineinlegen.
  3. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Den Parmesan reiben und mit Zwiebeln, Sahne, Senf, Wermut und dem restlichen Zitronensaft vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Die Sahnemischung über den Fisch gießen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten garen.
  4. Die Garnelen waschen und abtropfen lassen. Die Limette heiß waschen und in schmale Spalten schneiden. Den Schnittlauch waschen, abtropfen lassen und in feine Röllchen schneiden. Die Garnelen und Limetten auf dem Lachsgratin verteilen und alles weitere 5 Minuten im Ofen garen. Herausnehmen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Mehr: Fisch

Seite

Kommentare

Kommentare einblenden