Schweizer Käse Cremiges Spargelrisotto mit gerösteten Mandeln und Sbrinz

Von

Bewerten Sie das Rezept
Erst der Schweizer Sbrinz gibt ihrem italienischer Risotto-Reis das perfekte Aroma.

Foto: Schweizer Käse

Erst der Schweizer Sbrinz gibt ihrem italienischer Risotto-Reis das perfekte Aroma.

Sbrinz ist eine der ältesten Käsesorten. Der würzige Käse gilt als Urvater des Parmesans und ist perfekt für besonders cremiges Risotto.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g grüner Spargel, geputzt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Butter zum Dünsten
  • 300 g Risottoreis
  • 100 ml Weißwein oder alkoholfreier Apfelwein
  • ca. 900 ml Gemüsebouillon, heiß
  • 80 g Sbrinz, gerieben
  • 2 EL Kerbel, gezupft
  • 180 ml Sahne, leicht geschlagen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Mandelstifte, geröstet
  • Kerbel zum Garnieren

Zubereitungszeit:

  • 35 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Spargel in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Spargelspitzen und restliche Stücke separat beiseitelegen.
  2. Zwiebel und Knoblauch in Butter andünsten. Reis beifügen, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein ablöschen, vollständig einkochen. Nach und nach Bouillon dazugießen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Unter häufigem Rühren 18-20 Minuten köcheln. Spargelstücke in den letzten 10 Minuten mitgaren. Spargelspitzen in den letzten 5-6 Minuten mitköcheln.
  3. Sbrinz, Kerbel und Sahne daruntermischen, würzen.
  4. Risotto in vorgewärmten Schüsseln oder tiefen Tellern anrichten, Mandeln daraufgeben, garnieren.

Rezeptquelle: Schweizer Käse

Mehr zum Thema Spargel

Mehr zum Thema Risotto

Mehr: Vegetarische Küche, die begeistert

Seite
Von