Festmahl ohne Fleisch Vegetarischer Waldpilz-Kastanien-Braten

Bewerten Sie das Rezept
Braten ohne Fleisch geht nicht? Geht sehr wohl, nämlich mit Waldpilzen und Kastanien.

Foto: StockFood / Garlick, Ian

Braten ohne Fleisch geht nicht? Geht sehr wohl, nämlich mit Waldpilzen und Kastanien.

Die Festtagen bedeuten für Vegetarier oft nur Beilagen zu essen. Dieses Jahr aber nicht: Dieser vegetarische Braten trumpft mit der Würze von Stilton auf.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 - 3 EL Olivenöl
  • 100 g getrocknete Tellerlinsen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Waldpilze, nach Belieben
  • 120 g Esskastanien, vorgegart und geschält
  • 100 g mehligkochende Kartoffeln
  • 125 g Möhren
  • 75 g Stilton
  • 2 - 3 EL Vollkornmehl
  • 2 - 3 Eier
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Muskat
  • 200 g kleine Möhren
  • 250 g Rosenkohl
  • 1 - 2 gelbe Süßkartoffeln
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 - 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Butter
  • 250 ml Bratensauce, Fertigprodukt
  • Petersilie, zum Garnieren

Pro Portion etwa:

  • 719 kcal
  • 35 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate
  • 22 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 min (zzgl. Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine Kastenform mit 1 EL Öl auspinseln.
  2. Linsen waschen und mit Wasser bedeckt aufkochen. Zugedeckt 30-40 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind, aber noch nicht zerfallen. Abgießen, abtropfen lassen und abkühlen lassen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pilze putzen, in Stücke schneiden und in etwas Öl anbraten, dann zum Abkühlen beiseitestellen. Die Kastanien hacken. Die Kartoffeln schälen und grob reiben. Sind die Kartoffeln sehr feucht, etwas ausdrücken und in eine Schüssel geben. Die Möhren schälen, putzen und grob raspeln. Den Stilton in kleine Würfel schneiden.
  4. Die Zwiebeln, Knoblauch, Pilze, Kartoffeln, Möhren und Maronen mit den Linsen und dem Käse mischen. Mehl, Eier und Petersilie untermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in die vorbereitete Form füllen. Glatt streichen und im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
  5. Währenddessen die Möhren, den Rosenkohl, die Süßkartoffeln und Kartoffeln putzen bzw. schälen. Die Süßkartoffeln in grobe Stücke schneiden. Die Kartoffeln in Spalten schneiden. Beides mit Salz, Pfeffer und Öl mischen. Die Süßkartoffeln in eine ofenfeste Form geben, zum Braten in den Ofen schieben und ca. 30 Minuten garen, dabei gelegentlich wenden. Den Rosenkohl und die Möhren in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. Die Kartoffelspalten in heißem Schmalz anbraten und unter gelegentlichem Wenden in der Pfanne ca. 15 Minuten braten, bis sie gar und leicht gebräunt sind. Rosenkohl und Möhren in etwas Butter anschwenken und erwärmen. Die Sauce nach Herstellerangaben zubereiten.
  6. Den Braten aus der Form stürzen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Gemüse und der Sauce anrichten und mit Petersilie garniert servieren.

Weitere Tipps zu Weihnachten: So schön ist die besinnliche Zeit

Mehr zum Thema Pilzund Petersilie

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen