HÄHNCHENEINTOPF AUS BOLIVIEN Bolivianische Weihnachten mit Picana de Pollo

In Bolivien wird dieser Hähncheneintopf gerne zu Weihnachten gegessen.

Foto: StockFood / Castilho, Rua

In Bolivien wird dieser Hähncheneintopf gerne zu Weihnachten gegessen.

Feiern Sie doch mal Weihnachten auf bolivianisch. Dieser herzhafte Hähncheneintopf schmeckt wie eine Umarmung und lässt Sie garantiert zur Ruhe kommen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Möhren
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 4 - 6 Hähnchenkeulen, à ca. 200 g
  • 200 g Erbsen, (Dose)
  • 50 g Rosinen
  • 200 ml Weißwein
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 400 g Maiskolben
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Butter
  • 4 EL Petersilie
  • 1 EL Zitronensaft

Pro Portion etwa:

  • 904 kcal
  • 50 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate
  • 55 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 min (zzgl. Garzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Die Möhren waschen, schälen und in Streifen schneiden. Den Sellerie waschen, die Fasern längs mit einem Messer abziehen und den Sellerie in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Tomaten häuten, die Kerne entfernen und in Scheiben schneiden. Die Hähnchen waschen und trocken tupfen. Die Keulen mit dem Gemüse (außer den Tomaten) und den Rosinen in einen großen Topf geben, mit dem Weißwein und der Geflügelbrühe zum Kochen bringen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Bei geschlossenem Deckel 50 Minuten auf kleiner Flamme garen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Maiskolben putzen und mit einem scharfen Messer jeden Kolben in drei Stücke teilen. Mit dem Pflanzenöl bepinseln und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech 20-30 Minuten backen.
  4. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  5. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Tomaten in den Hähncheneintopf geben. Mit Zitronensaft, Petersilie, Salz und Cayennepfeffer nochmals abschmecken.
  6. Vor dem Servieren die Maiskolben mit Butter bestreichen und mit Salz bestreuen.
Seite

Kommentare