ÜBERRASCHUNGSROLLE Biskuitrolle mit Blutorangeneis

Bewerten Sie das Rezept

Foto: StockFood / Urban, Martina

Eis aus dem Backofen? Der Schlüssel ist das Eiweiß, das eine Schutzhülle um das Eis bildet. Damit backen Sie garantiert das Highlight des Weihnachtsfests.

Zutaten für 10 Scheiben:

  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 40 g MandelblättchenAußerdem:
  • 3 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 g Zucker
  • 1 l Eiscreme, Blutorange

Pro Portion etwa:

  • 312 kcal
  • 13 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 min

Und so wird’s gemacht

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Für den Biskuit die Eier trennen. Die Eiweiße mit EL Zucker steif schlagen. Eigelb mit 2 EL Wasser und dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Den Eischnee darauf geben, das Mehl darüber sieben und unterheben. Dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und 8-12 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. Den Ofen auf 250°C Oberhitze vorheizen.
  4. Die zusätzlichen Eiweiße für das Baiser mit dem Zitronensaft schaumig schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Das Eis in die Mitte des Biskuitbodens setzen und mit dem Teig vorsichtig umhüllen, dabei die Teigkanten gut aufeinander drücken. Auf eine feuerfeste Platte legen. Rundherum wolkig mit der Baisermasse einstreichen. Das Omelette im Ofen ca. 3 Minuten überbacken bis sich die Spitzen goldbraun färben. Sofort in Scheiben schneiden und servieren.

Weitere Tipps zu Weihnachten: So schön ist die besinnliche Zeit

Seite