GESUND MIT ACHILLES Saftige, glutenfreie Kirschtörtchen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Leckere Törtchen müssen nicht sündig sein.

Foto: Narayana Verlag

Leckere Törtchen müssen nicht sündig sein.

Können Süßspeisen gesund sein? Ja, denn unsere Kirschtörtchen kommen ganz ohne Gluten und Zucker aus und sind überdies auch vegan!

Zutaten für 12-15 Törtchen:

  • 125 g Macadamianüsse
  • 100 g ungesüßte Kokosraspel
  • 180 ml Agavennektar
  • 3 EL geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise MeersaltVanillecreme
  • 125 g Cashewkerne (mindestens 4 Stunden eingeweicht)
  • 60 ml Agavennektar
  • 3 EL Kokosöl
  • 125 ml Orangensaft
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 1 EL geriebene LimettenschaleVerzierung
  • 150 g ganze Kirschen, entsteint
  • Minzzweige oder essbare Blumen (optional)Lavendelsirup (optional)
  • 3 EL getrocknete Lavendelblüten
  • 250 ml Agavennektar
  • 250 ml heißes Wasser

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht

Boden

  1. Alle Zutaten für den Boden in einem Mixer fein pürieren. Die Mischung sollte zusammengedrückt eine Teigkugel ergeben.
  2. Tortenförmchen mit Frischhaltefolie auslegen.
  3. Jeweils 2 EL Bodenteig hineindrücken, aus den Förmchen heben und kalt stellen.

Vanillecreme

  1. In einem Mixer alle Zutaten für die Vanillecreme bei sehr hoher Geschwindigkeit zu einer Creme verarbeiten.
  2. Vor dem Servieren die Creme mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Verzierung

  1. Die Lavendelblüten 20 Minuten in heißes Wasser legen.
  2. Danach das Wasser durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und den Agavensirup einrühren.

Serviervorschlag: Jeweils einen Törtchenboden mittig auf einem Servierteller platzieren, 2 EL Vanillecreme hineingeben. Gegebenenfalls etwas Lavendelsirup hinzugeben. Mit Kirschen und Minze oder essbaren Blumen garnieren.

Weitere leckere Dessert-Rezepte: Dessertrezepte zum Genießen

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen