Aktualisiert: 23.11.2016 - 16:00

THE TASTE „Strammer Max vom Kassler“ mit Gewürzgurken-Tapioka

Bewerten Sie das Rezept
Strammer Max war eines der ersten Gerichte, die Kandidat Jörg jemals gekocht hat.

Foto: SAT1.de

Strammer Max war eines der ersten Gerichte, die Kandidat Jörg jemals gekocht hat.

The Taste-Kandidat Jörg zeigte eine Neuauflage des Klassikers "Strammer Max", den er mit Gewürzgurken-Tapioka, Wachtelei und Schwarzbrot-Crumble abrundete.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g Kassler
  • 1 ganzes, dunkles Holzofenbrot
  • 6 Scheiben Speck (Bacon)
  • 1 TL grober Senf
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 4 Wachteleier
  • 1 TL Mandelöl
  • 1 TL feine Tapiokaperlen
  • 2 Stück Gewürzgurken und Gurkenfond

Zubereitungszeit:

  • 55 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Backofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Kassler in 8 dünne, gleich große Streifen schneiden. Das Brot halbieren, die Rinde abschneiden und das Innere in vier kleinere Würfel (etwa 3 x 3 cm) schneiden. Den Rest beiseitelegen.
  2. Die Hälfte der Speckscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Brotwürfel darauflegen. Restlichen Speck darüberlegen und im heißen Ofen garen, bis das Fett aus dem Speck austritt und er knusprig ist. Etwas abkühlen lassen und die Brotwürfel wieder auswickeln. Speck auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  3. Je zwei Kassler-Streifen so auf ein Arbeitsbrett legen, dass vier Kreuze entstehen. Die mit Speck aromatisierten Brotwürfel jeweils in die Mitte legen und mit etwas grobem Senf bestreichen. Die Kasslerstreifen so um das Brot wickeln, bis eine Art Ravioli entsteht. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und beiseitestellen.
  4. Restliches Brot mit mittelscharfem Senf in einem Standmixer fein zerkleinern. Auf einem Blech mit Backpapier verteilen und im heißen Ofen bei 170 Grad (Umluft) knusprig backen. Senf-Crumble bis zum Anrichten bereithalten.
  5. Für den Speckcrunch den knusprigen Speck von Schritt 2 mit einem Mörser fein zerkleinern. Beiseitestellen.
  6. Die Schale der Wachteleier einschneiden und das Innere in eine Schüssel geben. Nun vorsichtig die Eier trennen, so dass das Eiweiß in der Schüssel bleibt. Mit etwas Salz zu Eischnee aufschlagen. Das Eigelb mit Mandelöl in eine Edelstahlschüssel geben und mit Folie abdecken.
  7. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, die Arbeitsfläche mit Frischhaltefolie auslegen und das geschlagene Eiweiß darauf flach verstreichen. Die Folie so um das Eiweiß schlagen, dass ein dichtes Päckchen entsteht. Das heiße Wasser in ein flaches Gefäß (Auflaufform) gießen und das Eiweißpäckchen darin pochieren.
  8. Für die Gewürzgurke das Tapioka mit reichlich Wasser (ca. 10 Minuten) glasig kochen und durch ein Sieb passieren. Die Gewürzgurken in feine Würfel schneiden und mit etwas Gurkenfond zu den Perlen geben.
  9. Den „Strammen Max“ im Backofen erhitzen (siehe Schritt 3). Das Eiweiß auspacken und zuschneiden. Das Eigelb über dem heißen Wasserbad temperieren. Den Strammen Max mit Senfcrumble, Speckcrunch, Gewürzgurke, pochiertem Eiweiß und Eigelb anrichten.

Rezeptquelle: Jörg Thiele auf „The Taste“ – immer mittwochs, um 20:15 Uhr in SAT.1

Alle Rezepte und Interviews zu The Taste: The Taste: Ausgewählte Rezepte und Interviews auf einen Blick

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe