THE TASTE Tramezzini mit Lachs, pochiertem Wachtelei & Sauce Hollandaise

Mit Eggs Benedict, Lachs und Sauce Hollandaise eroberte sich Hobbykoch Fabian das Herz von Roland Trettl.

Foto: SAT1.de

Mit Eggs Benedict, Lachs und Sauce Hollandaise eroberte sich Hobbykoch Fabian das Herz von Roland Trettl.

Bei der Kochshow "The Taste" zeigte Fabian Eckel, dass er mit pochiertem Ei den Sternekoch Roland Trettl beeindrucken kann.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 ml Zitronensaft
  • 2 g Agar Agar
  • 250 g Mangold
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Msp. Muskat
  • 120 g Butterschmalz
  • 1 -2 TL Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 50 ml Apfelessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Eigelb
  • 5 EL Essig
  • 4 Wachteleier
  • 2 Scheiben Tramezzini oder Toast
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Scheiben Räucherlachs
  • 1 Zitrone

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Für das Zitronen-Gel Zitronensaft zusammen mit Agar Agar aufkochen. In eine flache Schüssel geben und für 30 Minuten ins Gefrierfach stellen.
  2. Mangold waschen und Stiele entfernen. Die Blätter in feine Streifen schneiden. Eine Schalotte und 1 Knoblauch-Zehe fein würfeln und in 2 EL Olivenöl anschwitzen. Mangold dazu geben und kurz mit anschwitzen, bis er zusammen fällt. Gemüsebrühe und Sahne angießen. Einkochen lassen, mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. 100 g Butterschmalz in einem Topf langsam schmelzen. 1 Schalotte fein würfeln und in 1 EL Olivenöl anschwitzen. 1 TL Zucker darüber streuen. Kurz karamellisieren lassen und mit Weißwein sowie Apfelessig ablöschen. Lorbeerblatt dazu geben und kurz einkochen lassen. 50 ml Wasser dazu geben und erneut einreduzieren. Durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.
  4. Über einem heißen Wasserbad die Eigelbe zusammen mit der Reduktion aufschlagen und nach und nach das geschmolzene Butterschmalz in dünnem Strahl einlaufen lassen. Die Sauce Hollandaise mit Salz, Zucker und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  5. Einen großen Topf Wasser mit einem kräftigen Schuss (5 EL) Essig sowie Salz aufsetzen und zum Kochen bringen. Wachteleier aufschlagen und in Eierbecher oder auf Esslöffel geben. Mit einem Kochlöffel einen „Strudel“ im Topf erzeugen und die aufgeschlagenen Eier nach und nach in das simmernde Wasser geben. Nach ca. 1 Minute mit einer Schöpfkelle heraus nehmen und abtropfen lassen. Mit wenig Meersalz würzen.
  6. Tramezzini oder Toast rund ausstechen. 20 g Butterschmalz mit einem Zweig Thymian und einer Knoblauchzehe in einer Pfanne erhitzen. Toast darin goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Räucherlachs in gleicher Größe wie den Toast ausstechen und daraufsetzen.
  7. Das kalte Zitronen-Gelee in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixstab zu einem feinen Gel pürieren. In einen Spritzbeutel abfüllen.
  8. Zum Anrichten Mangold mittig auf Teller verteilen und je ein pochiertes Ei sowie einen Lachs-Toast daraufsetzen. Einen Tupfen Zitronen-Gel auf den Toast geben und mit jeweils einer Zitronenzeste garnieren. Einen Teelöffel Sauce Hollandaise auf das Ei geben und servieren.



Rezeptquelle: Fabian Eckel auf „The Taste“ – immer mittwochs, um 20:15 Uhr in SAT.1

Alle Rezepte und Interviews zu The Taste: The Taste: Ausgewählte Rezepte und Interviews auf einen Blick

Seite