HERBSTLICHES WOHLFÜHL-ESSEN Herzhafter Wirsingstrudel mit Kürbis-Meerrettichsauce

Bewerten Sie das Rezept
Wirsingstrudel mit Steinpilzen & Kürbis-Meerrettichsauce: Gleichsam ein Augen- wie Gaumenschmaus.

Foto: StockFood / Harry Bischof

Wirsingstrudel mit Steinpilzen & Kürbis-Meerrettichsauce: Gleichsam ein Augen- wie Gaumenschmaus.

Dieser herzhafte Strudel wird garantiert für Aufsehen beim nächsten Dinner sorgen: Die Komposition mit Steinpilzen und Kürbis-Meerretichsauce passt perfekt in den Herbst!

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • Pflanzenöl, zum Bestreichen
  • Mehl, für die Arbeitsfläche
  • 2 EL zerlassene Butter, zum Bestreichen
  • 4 EL Vollkornsemmelbrösel
  • 1 Eigelb, zum BestreichenFür die Füllung:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Knoblauchzehen
  • 700 g Wirsing
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 2 EL Butter
  • 2 EL trockener Weißwein
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 TL frisch gehackter Thymian
  • 150 g Frischkäse, purFür die Sauce:
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Kürbisfruchtfleisch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Schmand
  • 2 EL Sahnemeerrettich, Glas
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Zitronensaft

Pro Portion etwa:

  • 863 kcal
  • 50 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate
  • 26,1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 125 Minuten (inkl. Back-, Gar- und Ruhezeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Aus dem Mehl‚ dem Ei‚ Salz‚ Öl und ca. 75 ml lauwarmem Wasser einen glatten Teig kneten. Falls nötig‚ noch etwas lauwarmes Wasser dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen‚ mit Öl bestreichen und abgedeckt 1/2 Stunde ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Wirsing putzen, die Blätter lösen, harte Blattrippen flach schneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die Pilze in lauwarmem Wasser einweichen.
  4. In einem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Den Wirsing zugeben und kurz mitschwitzen. Die Pilze abgießen, das Wasser auffangen und die Pilze in Streifen schneiden. Zu dem Wirsing geben und mit dem Wein ablöschen. Die Brühe und 2 EL Einweichwasser angießen und bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  5. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen‚ auf ein leicht bemehltes Küchentuch legen und hauchdünn ausziehen. Mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit den Bröseln bestreuen.
  6. Den Wirsing abkühlen lassen und mit dem Frischkäse mischen. Auf dem Teig verteilen und dabei einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Die Ränder zur Mitte einschlagen und den Teig von der langen Seite her aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.
  7. Für die Sauce die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem Topf mit dem Öl glasig schwitzen. Das Kürbisfruchtfleisch klein würfeln, zugeben und kurz mitschwitzen. Die Brühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann alles fein pürieren, vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen. Den Schmand und Meerrettich untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  8. Den Strudel aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, in Scheiben schneiden und mit der Sauce angerichtet servieren.
Seite