19.10.2016

SPITZENKOCH IM INTERVIEW Thomas Martin: "Gelassenheit ist gut für das Wohlbefinden"

Der Hamburger Sternekoch möchte in Zukunft auch mehr auf seine eigene Gesundheit achten.

Der Hamburger Sternekoch möchte in Zukunft auch mehr auf seine eigene Gesundheit achten.

Zusammen mit Topmodel Barbara Meier steht Sternekoch Thomas Mann hinter einem neuen Schönheitskonzept. Was Schönheit und Ernährung miteinander zu tun haben verrät er uns im Interview.

Was haben ein Sternekoch und ein Topmodel gemeinsam? Ein Beauty-Programm! Der Hamburger Sternekoch Thomas Martin entwickelte für das ganzheitliche Beauty-Programm von Schaebens die Rezepte und Gerichte, während Barbara Meier zusammen mit Sportwissenschaftlern ein Sport- und Schönheitskonzept entwickelte. Wir sprachen mit Thomas Martin über gesunde Ernährung, schöne Haut und die innere Ausgeglichenheit.

>> Barbara Meier: "Es fühlt sich Schritt für Schritt besser an"

bildderfrau.de: Sterneküche und Lifestyle-Ernährung - Wie passt das zusammen?

Thomas Martin: In der Sterneküche und der Lifestyle-Ernährung geht es vorwiegend um die Verwendung von frischen, regionalen Produkten. In meiner Küche experimentiere ich sehr gern kreativ mit Zutaten. Dabei orientiere ich mich an der Saison und natürlich auch am Trend der Zeit. Angesagte Produkte wie Avocado, Staudensellerie und Ingwer sind kulinarisch höchst anspruchsvoll und dabei auch noch sehr gesund.

Der Begriff „gesundes Essen“ ist sehr dehnbar und vielseitig interpretierbar. Was macht für Sie gesunde Ernährung aus?

Eine leichte Zubereitung der Gerichte, frische Produkte einkaufen und diese direkt zu Hause verarbeiten. Außerdem gehört für mich zu einer gesunden Ernährung viel Gemüse und Obst.

>> Wie ungesund ist Essen aus der Mikrowelle?

Was hat Sie an dem Konzept der ganzheitlichen Schönheit mit Schaebens gereizt?

Gesundheit und Schönheit sind für mich eng mit Ernährung verbunden. Ein derartiges Konzept, dass die drei Komponenten Schönheit, Fitness und Ernährung miteinander verbindet, gibt es so noch nicht. Daher fand ich es sehr spannend, an dem neuen Beauty-Programm mitzuarbeiten.

>> Weitere Informationen zum neuen Beauty-Programm gibt es unter www.beauty-programm.schaebens.de

Was können wir uns unter Ihren Beauty-Gerichten vorstellen?

Leichte, zeitgemäße und vor allem auch einfach nachzukochende Rezepte! Die Zubereitung der Gerichte soll Spaß machen und ganz nebenbei zahlen sie dank der wertvollen Nährstoffe auch auf die Gesundheit ein.

>> Interviews mit Persönlichkeiten aus dem Food-Bereich

Gelingt Ihnen eine gesunde Ernährung im oftmals stressigen Alltag?

Während der Arbeit habe ich wenig Zeit. Da stehen natürlich die Gerichte für die Gäste des Louis C. Jakob Hotels im Vordergrund. Ich versuche eher, viel Obst und Gemüse in der Mittagspause zu essen. An freien Tagen und im Urlaub nehme ich mir dafür sehr gern viel Zeit fürs Kochen.

Sie haben viel in der französischen Küche gelernt und einige Aspekte haben auch ihren Weg in das Jacobs Restaurant geschafft, jedoch ohne den choreografierten Umgang mit den Gästen. Fehlt Ihnen manchmal dieses Ritual oder sind Sie froh einen lockereren Umgang gefunden zu haben?

Ein lockerer Umgang mit Gästen hat für mich nicht mit Nachlässigkeit zu tun. Etwas Entschleunigung bei der Choreografie schadet dem kulinarischen Anspruch nicht. Außerdem ist etwas mehr Gelassenheit – natürlich bei höchstem Qualitätsanspruch – gut für das eigene Wohlbefinden und das der Gäste.

Die Zusammenarbeit im Team mit meinen jungen Köchen inspiriert mich immer wieder zu neuen Gerichten. Schließlich möchte ich mich nicht auf meinen Lorbeeren ausruhen. Dabei habe ich meine stetige Weiterentwicklung (ohne meinen eigenen Stil zu vernachlässigen) im Blick. In diesem Zusammenhang hilft es, selbstkritisch zu sein und die Stärken des eigenen Profils zu kennen.

>> Sophia Hoffmann ist die Königin der veganen Küche

Kochshows und Youtube-Kanäle mit Laien und Profis am Herd: Wann dürfen wir Ihnen in einer Kochshow über die Schulter gucken?

Demnächst bin ich Jury in der ZDF Küchenschlacht zu sehen. Die neuen Folgen werden ab November ausgestrahlt.

Als Koch haben Sie viel erreicht: zwei Michelin-Sterne, Küchenchef im Jacobs Restaurant, für Robert Redfort kochen, ein Kochbuch herausbringen – was kommt als nächste Herausforderung?

Ich möchte noch mehr auf meine Gesundheit achten, indem ich beispielsweise mein morgendliches Laufpensum steigere.

>> Meta Hiltebrand: Die exotische Spitzenköchin der Branche

Seite